Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 18:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Feindliche Übernahme
BeitragVerfasst: 16. Mai 2016, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 107
Geschlecht: männlich
Ein weiterer Name findet sich auf dem Blatt ein in feiner Schrift. Er steht bei Gruppe Nr. 2.

Bruces Falkenbach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feindliche Übernahme
BeitragVerfasst: 24. Mai 2016, 00:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Bericht der großen Schiffbeschlagnahmung im Hafen des Schwarzherzpiratenunterschlupfes

Harads Crew: Harad ad-Kadif (Söldner), Finnje Freitag (Mitläufer), Daraja Carben (Dummes Weibstück/Tagelöhnerin), Jason Robards und seine Hilfscrew (nicht im Dämmersturm)

Die Gruppe brach wie geplant auf, um sich entlang der Küsten Westfalls in Richtung Schlingendorntal zu begeben. Mit Ruderbooten hat sie sich - nach Sonnenuntergang - dem Hafen der Schwarzherzpiraten genähert, wo drei seetüchtige Schiffe vor Anker lagen. Das mittlere Schiff sollte gesprengt, das östliche beschlagnahmt und das westliche von einer anderen Gruppe zerstört werden.

Frohen Mutes, mit der untergehenden Sonne im Rücken, tüftelte der gewiefte Harad ad-Kadif, gefürchteter Kapitän des Nazferiti und Schlächter von fünfhundert Murlocs also einen raffinierten Plan für die Operation aus. Er würde, wenn das Boot erstmal in der Nähe des mittleren Schiffes sei, todesmutig wie eh und je die Kajüte erklimmen, ein Fenster öffnen und den anderen mittels Seil den Weg bahnen. Dort, im ganzen Schiff verteilt, sei dann rasch der Sprengstoff zu platzieren - und danach solle es schnurstracks zurück ins Boot und damit rüber zum anderen Schiff gehen. Die Zündung der Bomben hätte nicht nur die Zerstörung des Schiffes zur Folge, sondern sorge auch für reichlich Ablenkung, um dann - wie es der Plan ist - das östliche Schiff zu stehlen beschlagnahmen und damit davonzusegeln.

Wichtige Anmerkung: Das dumme Weibstück hat bis hierhin die Fresse gehalten. Licht sei dank! geschwiegen. Soweit so gut.

Die Annäherung an das mittlere Schiff verlief ohne Komplikationen. Finnjes messerscharfe Augen behielten die Umgebung im Auge. Robards verteilte die Sprengsätze. Harad bestand darauf, dem dummen Weibstück keine Granaten zukommen zu lassen. Sie hätte sonst alle umgebracht. Sie hätte ansonsten ein unnötiges Risiko verkörpert. Man weiß ja nie.

Wichtige Anmerkung: Schließlich hat sich das dumme Weibstück an anderer Stelle schon einmal dem weisen Rat und später dem Befehl Harad ad-Kadifs entzogen.

Unmittelbar nach Erreichen des Schiffes konnte Harad ad-Kadif die Fenster der Kapitänskajüte, am Heck des Schiffes, in Windeseile erklimmen und unerkannt eindringen. Finnje und Jason Robards schlossen sofort auf. Das dumme Weibstück bummelte. Und dann explodierte einfach mal der verfickte Steg. Chaos brach aus. Harad ad-Kadif beschloss eine Planänderung. Das andere Schiff zu erreichen hätte sich nun als zu kompliziert herausgestellt; deswegen wurden die Kanonen des infiltrierten Unterdecks bemannt und auf das östliche Schiff abgefeuert. Das mittlere Schiff wiederum sollte nun stattdessen jenes sein, welches es zu stehlen beschlagnahmen galt. Statt aber eine blinde Breitseite abzugeben was vollkommen sinnlos gewesen wäre, befahl Admiral ad-Kadif das Feuer auf den unteren Bereich des Hecks, wo er das Munitionslager vermutete.

Unterdessen gelang es der anderen Gruppe durch den deckungsgebenden Einsatz der Crew Harad ad-Kadifs, das westliche Schiff in die Luft zu jagen.

Wichtige Anmerkung: Am Geschütz machte das dumme Weibstück eine ganz gute Figur. Sie könnte aber ruhig etwas mehr Haut zeigen.

Kurz nachdem der Beschuss auf das östliche Schiff begann und das westliche Schiff unterging, stürmten Piraten vom Oberdeck herab und wollten Harads Crew bei ihrem Vorhaben aufhalten - doch daraus wurde nichts. Harad sah sich dazu gezwungen, persönlich in den blutigen Nahkampf einzugreifen, schoss zwanzig Mann nieder und metzelte mit dem Entersäbel weiter, auf dass es keinen Morgen gab! Finnje Freitag wich ihm dabei nicht von der Seite und stach einen Ziegenficker Mistkerl nach dem anderen ab. Sie war ganz feucht vom ganzen Blut. Das machte Harad auch ein bisschen an. Als der fortwährende Beschuss durch Robards und das dumme Weibstück (Rohre stopfen kann 'se wohl.) das östliche Schiff schließlich zum Sinken brachten, trugen Admiral Harad ad-Kadif und Finnje Freitag mit der Hilfscrew Jason Robards den Nahkampf weiter nach oben. Das dumme Weibstück kam dann auch irgendwann dazu. Die Piraten hatten keine Chance! Allerdings brachte eine plötzliche, vollkommen unvorhersehbare Welle das Schiff derart zum Schaukeln, dass unser gepriesener Admiral Harad ad-Kadif auf der Treppe - wohlgemerkt mit zentnerschwerem Sprengstoff auf dem Rücken - das Gleichgewicht verlor, stürzte und sich das Steißbein brach. Halb so wild. Noch über den Boden kriechend, trieb er die Mannschaft zum Weiterkämpfen an, auf dass schließlich die Kontrolle über das Schiff erlangt werden konnte; die Crew also aufbrach und davonsegelte.

Abschlussbemerkung: Der Einsatz unter Admiral Harad ad-Kadifs Führung war mal wieder ein voller Erfolg. Zwei Schiffe der Schwarzherzpiraten wurden zerstört; ein drittes gestohlen beschlagnahmt: Wie vom Auftraggeber gewünscht. Die herausragenden Führungsqualitäten des Einsatzleiters müssen hier noch einmal betont werden: Sie waren es, die diesen reibungslosen Ablauf ermöglichten. Das dumme Weibstück Daraja überließ Admiral Harad ad-Kadif eine ordentliche Dosis schmerzstillender Mittel und war ausnahmsweise mal recht schnell zur Stelle. Unter der Voraussetzung, dass sie in Zukunft mehr Ausschnitt zeigt, könne man sie daher eventuell zur Mitläuferin befördern; aber das sei natürlich nochmal zu überprüfen und liege ganz und gar nicht in der Entscheidungsgewalt von Admiral Harad ad-Kadif. Finnje Freitag war mal wieder spitzenklasse; hat alles abgemurkst, was ihr vor die Klingen kam und jeden Befehl bedingungslos - diesmal ganz ohne Prinzipien - befolgt. Eigentlich hätte sie längst den Eid ablegen müssen!


Soldverteilung:

Harad ad-Kadif: 50 Goldmünzen, 12 Marken

Finnje Freitag: 4 Goldmünzen, 12 Marken

Daraja Carben: 1 Goldmünze, 6 Marken

Rest: 45 Goldstücke


Dem Sturm entgegen
Krexx Winkelhuzz
im Auftrag von:
Harad ad-Kadif

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feindliche Übernahme
BeitragVerfasst: 25. Mai 2016, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2015
Beiträge: 105
Geschlecht: nicht angegeben
Bericht: Feindliche Übernahme
Auftrag: Erfolgreich abgeschlossen
Mitglieder: Lynn Lawley (Mitläufer), Hanne (Mitläufer), Bruces Falkenbach (Mitläufer), Ron Gilbert (Jasons Crew)

Verlauf:
Im Vorfeld des Einsatzes besprachen wir unser Vorgehen: Unbemerkt über eine Kanonenluke einsteigen, uns auf dem Schiff unter den Wasserspiegel bewegen, den Sprengsatz legen und das Schiff verlassen.

Im Schutz der Dunkelheit begaben wir uns zum Schiff. So konnten wir vernehmen, dass sich einer der Brüder auf dem dritten Schiff befindet, der andere im Lager an Land. Während Lawley und ich noch über ein Ablenkungsmanöver berieten, stieg Falkenbach bereits ein. Lawley und ich haben kurzfristig den Entschluss gefasst, an Land ein kleines Feuer zu legen, um die Aufmerksamkeit der Crew dorthin zu lenken. Wir konnten ein paar Fässer auf dem Steg erspähen, auf die wir mit Brandpfeilen geschossen haben. Niemand hat zu diesem Zeitpunkt damit gerechnet, dass sich Sprengstoff in den Fässern befindet und die Pfeile den ganzen Steg explodieren lassen. Der plötzliche Krach hat die Piraten im Schiff aufgeschreckt, sie haben sich zum Hauptdeck begeben, ohne Falkenbach zu entdecken.
Falkenbach gab uns ein Zeichen, nachzukommen. Gemeinsam erkundeten wir die Umgebung. Die Wachmannschaft war an Deck, niemand war zugegen, also bewegten wir uns weiter vor, um zum Unterdeck zu gelangen. Ron blieb zurück, um eine der Kanonen zu laden. Falkenbach und ich stiegen tiefer in das Schiff hinab. In der Zeit schoss Ron auf das Lager, was widerrum die Piraten auf unserem Schiff alarmiert hat. Während ich den Sprengsatz platzierte, Bruces eine Handvoll berauschter Piraten aufschreckte und Ron die Kanone bediente, erledigte Lawley einige Männer der Wachmannschaft und die Treppe, die zum Oberdeck führt, mit einer gut platzierten Granate.
Falkenbach griff die berauschten Piraten an, ich kam ihm zur Hilfe. Wir hatten kaum die Hälfte von ihnen erledigt, als Falkenbach ohne Vorwarnung und Absprache die Lunte unseres Sprengsatzes entfachte. Wir mussten sofort rennen und hatten Glück, dass die übriggebliebenen berauschten Piraten keinen weiteren Widerstand leisteten, obwohl wir einige ihrer Freunde vor ihren Augen getötet haben. Noch während die Lunte brannte, musste ich einen Teil meiner Rüstung zurücklassen, da man zwischenzeitlich unser Fluchtboot hat untergehen lassen und ich sonst ob des Gewichtes ertrunken wäre. Mit Mühe und Not verließen wir das Schiff vor der Explosion und waren (mit den berauschten Piraten im Nacken, die sich bald abgesetzt haben) dazu gezwungen, bis zur Westfaller Küste zu schwimmen und auf Gruppe 3 zu warten.

Zusammenfassung: Es war viel Glück dabei. Bessere Absprachen und weniger voreiliges Handeln hätten den Ablauf vereinfacht. Alles in allem konnten wir die Mission erfolgreich zum Ende bringen.


Hanne


Soldverteilung nach Vorschrift:
Falkenbach: 4 Gold, 10 Marken
Lawley: 4 Gold, 10 Marken
Hanne: 4 Gold, 10 Marken

_________________
"StaPhi"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker