Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 24. Feb 2015, 04:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 520
Geschlecht: männlich
Schnee war in Westfall eine Seltenheit. So selten, dass man den letzten Schnee bereits in den Bereich der Märchen einordnete, so enorm war der Unglaube, wenn die älteren Bauern den Kindern von weißen, schneebedeckten Feldern erzählten. Was verständlich war, denn warme Winde aus dem Süden sorgten sogar im Februar für milde Temperaturen. Auch im diesjährigen Februar war kein Schnee gefallen. Doch es regnete oft und wo woanders der Winter karg und kalt war, verwandelte er in Westfall durch seine Regenfälle die ausgedörrten Weiten kurzzeitig in ein grünes Meer. Ein weiteres Märchen, dass die Bauern ihren Kindern erzählten war das von den besseren Zeiten, ohne Not und Angst. Im kleinen Dorf Westkamm war es nicht anders. Nach dem ersten Krieg waren die Zeiten nie wieder besonders rosig gewesen. Die Nähe zum Elwynnwald hatte dem kleinen Dorf zwar die Defias-Bruderschaft erspart, doch die Distanz zur Späherkuppe und die Gleichgültigkeit der nahen Weststromgarnision, die sich dem Örtchen westlich des Elwynn-Flusses nicht mehr zuständig fühlte, hatten Westkamm zu einem beliebten Ziel für Gaunerbanden aller Art werden lassen. Die Gefahr durch die hohe Murloc-Population hatte es nicht besser werden lassen, obwohl die vielen Verbrecher mit ihren Schusswaffen das Dorf mehr als gut verteidigt hatten, wenn im Morgengrauen die hungrigen Murlocs aus dem Meer stiegen. Da die Westfallbrigade völlig überfordert war, hatte das Verbrechen in der kleinen Ortschaft umso mehr floriert. Und obwohl die Murlocs vor Kurzem dezimiert wurden, hatte die Westfallbrigade noch immer Mangel an Soldaten, aufgrund des Krieges gegen die Eiserne Horde, hatte außerdem mehr als genug mit der Defias-Bruderschaft zu tun. Westkamm blieb gesetzlos, ausgeliefert und auf sich allein gestellt.

Der blonde Reiter mit dem Poncho und dem Hut ritt langsam auf das kleine Dorf an der Küste zu, ließ den wachsamen Blick über Häuser und deren Bewohner gleichermaßen wandern. Ein Mann kam ihm entgegen gerannt. "Hallo, Fremder. Mein Name ist Bob Robertson. Ich arbeite auf dem Mohnfeld. Was suchst du denn hier? Willst du zu Roth?" Der Mann sah den Blonden forschend an. "Nein, willst du nicht. Du willst eher Baxter besuchen, richtig? Oder? Oder willst du einfach nur reich werden? Dann bist du hier genau richtig, mein Sohn." Er scharwenzelte um das Pferd herum, während der Blonde langsam weiter in das Dorf hinein ritt und sich umsah. "Aber da musst du clever sein. Denn hier hat man nur zwei Möglichkeiten: Man ist entweder reich oder tot. Was anderes gibt's hier nämlich nicht. Oder willst du etwas kaufen? Schnaps, Drogen oder Waffen? Oder willst du etwas verkaufen? Willst du dich vielleicht verkaufen, für eine Handvoll Gold? Bei so einem Geschäft könntest du reich werden. Wenn du nicht vorher ins Gras beisst." Der Blonde ritt unbeeindruckt weiter, sah ängstliche Gesichtern in den Fenstern und mürrische Gesichter in den Straßen des Dorfes. Vor dem Gasthaus hielt er an, stieg vom Pferd und band es fest, ehe er den Schankraum betrat. "Was willst du hier?", fragte der Wirt ihn misstrauisch. Die Schänke war absolut leer. "Was zu trinken und was zu beissen", antwortete der Blonde und setzte sich an einen Tisch. "Was willst du? Wasser?" Der Blonde lachte leise. "Seh ich aus wie eine Bergziege?" Der Wirt winkte ab. "Fressen, Saufen, Töten. Was anderes könnt ihr Kerle nicht, keine Überraschung." Der Blonde grinste. "Ich hab aber eine Überraschung. Ich kann nämlich nicht bezahlen." Der Wirt schüttelte mit dem Kopf. "Das hab ich dir gleich angesehen, dass du keinen Kupferling in der Tasche hast. Wie auch? Du bist ja gerade erst angekommen. Wenn du aber bereit bist, jemanden umzulegen, dann findest du auch schnell jemanden, der dich dafür bezahlt. Abmurksen, dass wollen sie alle. Nur anständig arbeiten will keiner. Das macht nur noch der Totengräber." Der Wirt verschränkte die Arme. "Roth oder Baxter ist wohl die Frage, hm? Roth und seine Leute schmuggeln Waffen und Frauen, Baxter und seine Sippschaft verscherbeln Rauschpulver und Alkohol. Na, zu wem willste denn gehen, Blondschopf?" Der Blonde zuckte mit den Schultern. "Ich will einfach nur hoch hinaus und das schaffe ich, glaub mir."


Der Sturm grüßt!

Die Bedrohung durch die hohe Murloc-Population in Westfall ist zwar vorbei, dennoch hat die Westfallbrigade, geschwächt durch abgezogene Truppen und durch das Aufblühen der Defias-Bruderschaft alle Hände voll zu tun. Die Gewerkschaft freier Minenarbeiter ist daher direkt an den Dämmersturm heran getreten, da Westkamm, ein Dorf in ihrem Einflussbereich, seit Wochen kein Erz mehr liefert und scheinbar gänzlich der Tyrannei der dortigen Verbrecherbanden erlag. Johnny Wels von der Gewerkschaft zahlt daher 50 Gold, wenn der Dämmersturm es schafft, die Erzlieferungen wieder sicher zu stellen. Dan Savio, der Minenaufseher von Westkamm, schilderte in einem Schreiben, dass das Dorf der Brennpunkt im Konflikt zweier rivalisierender Banden, der unter Eli Roth und der unter Buford Baxter, geworden ist. Roth und seine Leute schmuggeln Waffen und Frauen, Baxter und seine Bande vertreiben Rauschmittel und Alkohol. Über die Größe beider Banden ist nichts bekannt. Der Dämmersturm soll intervenieren und die Erzlieferungen sicherstellen, wobei vorzugsweise auch eine oder beide Banden ausgeschaltet werden. Eine weitere Motivation diesbezüglich ist die Tatsache, dass sowohl auf Eli Roth und auf Buford Baxter ein Kopfgeld von zwanzig Gold ausgesetzt wurde, welches man bei Vorzeigen des Kopfes bei der Späherkuppe abholen könnte.

Vermuteter Schwierigkeitsgrad: Normal
Einsatz verfügbar ab folgendem Rang: Tagelöhner
Anzahl: 4 Anhänger des Dämmersturms
Belohnung: 40 Goldmünzen
Marken: 20
Auftraggeber: Gewerkschaft freier Minenarbeiter
Vermuteter Zeitaufwand: Kurz (1-2 Spielsitzungen)
Geplanter Termin: Freitag, 7 August - Sonntag, 9. August

Missionsziel: Sicherstellen der fortwährenden Erzlieferungen

Teilnehmerliste:

Harad
Frieda Engelbach
Falkner
Koch

Reserve:

Krudnir Volgrimsson
Sergei Jagellovsk
Tagelöhner Jenit Sulla
Jessica LichtenherzBjorn VolgrimssonEskel Rabenrecht
Vaeln Reddick
Finnje Freitag


Zuletzt geändert von Veidt am 8. Aug 2015, 20:25, insgesamt 11-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 24. Feb 2015, 05:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1253
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
<Harad hat seinen Namen unter den Aushang gekratzt.>

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 24. Feb 2015, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 372
Wohnort: Barbarossapfalz
Geschlecht: weiblich
<Auch Frieda Engelbach unterschreibt>

_________________
Träume nicht Dein Leben.
Lebe Deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 24. Feb 2015, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
<In klarer und und kantiger Kalligraphie findet sich auch das Signum 'Falkner'.>

_________________
Alle für einen, und jeder für sich selbst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 24. Feb 2015, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 94
Geschlecht: männlich
Ein weiterer Name ist unter dem Aushang zu lesen.

'Koch'

_________________
"Möge das Schlachtfeld
meine Leinwand,
und das Blut meiner
Feinde die Farbe sein."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 24. Feb 2015, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 206
Geschlecht: männlich
*Krudnir trägt sich auf zwergisch in die Reserve ein*
Krudnir Volgrimsson


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 24. Feb 2015, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 322
Geschlecht: männlich
*Ivan war hier - das lässt sich zumindest daraus schließen, dass Sergeis Name in geisterhafter Schrift bei der Reserve prangt.*

_________________
Wenn ich nicht so viel Scheisse bauen würde, käme ich mir dämlich vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 24. Feb 2015, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 149
Geschlecht: männlich
*Sulla trägt sich auch hier pflichtbewusst in die Reserve ein: 'Tagelöhner Jenit Sulla'*

_________________
Mein Name ist Legion, denn wir sind viele.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 24. Feb 2015, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 85
Geschlecht: männlich
<Jessica sieht sich den Aushang an und unterschreibt mit ihren Namen>

Jessica Lichtenherz

_________________
Dort treffe ich dann meinen Vater,dort treffe ich meine Mutter,meine Schwestern und meine Brüder.Dort treffe ich dann alljene Menschen meiner Ahnenreihe von Beginn an.Sie rufen bereits nach mir,sie bitten mich meinen Platz zwischen ihnen ein zu nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für eine Handvoll Gold
BeitragVerfasst: 28. Mai 2015, 05:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 520
Geschlecht: männlich
( Jemand hat den Namen KOCH durchgestrichen )


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker