Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 22. Jan 2017, 21:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Vorstellungskraft ist die stärkste alle Zauberschulen
BeitragVerfasst: 2. Mai 2016, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2016
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben


Kurz bevor sich die ersten Sonnenstrahlen des Tages auf die Zelter der Schlafenden verirren konnten, erwachte Vith - er hatte seit langem mal wieder recht angenehm geschlafen. Es würde wahrscheinlich sein letzter Dienst bei dieser Gruppe werden und er würde alles geben dafür zu sorgen, dass seine Retter wieder einmal einen guten Start in den Tag hatten. Nachdem er mit seiner Wache fertig war, die letzte dieser Nacht, begann er damit das Frühstück vorzubereiten und es befielen ihn einige Gedanken ohne dass diese ihn bei seiner Arbeit störten.

Er musste unweigerlich einige Tage zurück denken, an die Momente welcher er im Fass verbrachte, unaufhörlich der ständigen Gefahr ausgesetzt von Banditen, Trollen oder schlimmeres entdeckt zu werden. Die Karavane die ihn dafür bezahlte sie zu schützen war von Trollen überfallen worden. Das anschließende, andauernde Ausharren in der Kälte und dem Bewusstsein dass er keine Vorräte hatte zerrte an seinen Kräften. Vith erinnerte sich an den zweiten Tag im Fass, als die Trolle sich vom Wagen zurückzogen, und er mittlerweile so unterkühlt war dass er seine Finger kaum mehr spürte. Das Wasser was er aus seiner Kleidung heraussaugte und die wenigen Tropfen vom Fassdeckel, verbesserten seine Situation nicht.
Er hätte ja auch eine kleine Flamme hervorbringen können, immerhin war er darin bewandet sich mit Flammen und Eis zu verteidigen, was auch der Grund für diese verhängnisvolle Reise war. Jedoch lähmte ihn die Angst dass er entdeckt werden würde, immerhin konnten die Trolle jederzeit zurückkehren um die letzten Kisten und Fässer zu durchsuchen.
Als Mitte des dritten Tages fünf Trolle zurückkehrten und damit begannen verschiedenste Kisten aufzubrechen war Vith nur noch ein Häufchen Elend. Er zitterte am ganzen Körper, blaue Lippen stahlen sich in sein Gesicht und sein Magenknurren drohte ihm zum Verhängnis zu werden. Was hatte er sich nur dabei gedacht den Wagen mitsamt seiner, gar-nicht-mal so wertvollen Fracht, zu beschützen. Diese beiden Soldaten die ihm anfangs zur Seite standen haben sich als Trunkenbolde entpuppt die auf der Suche nach einem Abenteur waren. Eine Wache war keine wichtige Sache für sie, immerhin, meinte einer, seien sie seit Anbeginn ihrer Reise keiner Gefahr begegnet.

Diese Nachlässigkeit sollte aller Schicksal werden. Die Nacht brach herein und der Gnom begann mit seiner Wache. Als 3 Stunden verstrichen waren, weckte er einen der Soldaten, welcher mürrisch damit begann Vith's Platz einzunehmen. Er schien die Aufgabe doch ernster zu nehmen als anfangs gedacht und so gestattete sich Vith einzuschlafen. Was danach geschah verschwimmt vor seinen Gedanken, alles ging so schnell, und er konnte sich nur noch daran erinnern wie er zwischen Rad und Wagen kroch als er sah dass alle anderen im Dreck lagen. Wie er in das Faß kam, ein Rätsel.

Sowas wird ihm nie wieder passieren, sein Leben irgendwelchen Trunkenbolden anvertrauen, er würde nach ehrenhafteren Gefolgsleuten suchen. Er habe es satt sich sein Leben jeden Tag aufs neue erkaufen zu müssen. Eine neue Gruppe, einer der man vertrauen könnte, einer der er das geben konnte was man auch ihm gab als die tapferen Reiter eines Bergdorfes ihn aus dem Fass befreiten: Sicherheit und Fürsorge.

~~~~~~~~~~~
Ein paar Stunden später, die Zelter waren längst abgebaut und die Reisegruppe war ohne Zwischenfälle an ihrem Bestimmungsort, einer etwas größeren Stadt am Meer, angekommen.
~~~~~~~~~~~

Ihr begegnet einem Gnom, klein ist er wie alle Gnome, jedoch hat dieser hier einen Gesichtsausdruck der eure Aufmerksamkeit auf ihn zieht. Als er euch sieht erhellt sich seine Miene und sagt

"Gegrüßt seid Ihr, Vith ist mein Name.

Ich bin ein junger Magieinteressierter, ich versuchte fleissig die arkanen Künste aus den wenigen Büchern die es in Gnomeregan mal gab zu lernen. Mit mässigem Erfolg.
Nun irre seid geraumer Zeit umher und habe vieles verloren. Meine Heimat, Gnomeregan, wurde belagert, was ja eigentlich jeder weiss, und ich musste ins Exil fliehen.
Also ich vor kurzem zurückkehrte hatte sich vieles verändert, wisst ihr? Gnomeregan ist nicht mehr, mein Volk verstreut über die ganze Welt und meine Versuche mich in der Magie fortzubilden gehen nur schleppend voran. Da ich dennoch wissbegierig war, hab ich mir zur Aufgabe gemacht, zwischenzeitlich an meinen Kochkünsten zu feilen. Falls ihr schon was von Vithlouté de veau gehört habt, ja, das ist von mir.

Vor kurzem wurde ich von Trollen überfallen und konnte, nach meiner Rettung, einige Tage bei den tapferen Streiter bleiben welche an dieser beteiligt waren."


Der Gnom nimmt tief Luft, er ist nervös und traut sich fast nicht folgendes zu sagen

"Nun suche ich nach einer neuen Existenz, einer Gemeinschaft die mich so nimmt wie ich bin. Ich hoffe dank neuer Freunde und Abenteuer mein wahres Ich zu finden. Glück und Vollkommenheit zu erlangen. Meine magischen Künste endlich zu perfektionnieren und den Menschen mit diesen zu helfen so wie man auch mir geholfen hat als ich nichts mehr hatte.

Ich bin ehrlich, treu und strebe nach Gerechtigkeit, jedoch konnte ich das noch nie so richtig beweisen, man ließ mich nicht.
Könnte ich bei Euch bleiben? Ihr werdet es nicht bereuen. Ich werde euch zeigen was ich kann."


Der Gnom machteinen Schritt nach hinten und blickt euch fragend an.




ooc:
Hallo, also erstmal vorweg. Meine Erfahrungen im RP sind begrenzt, wobei ich es schon seit einigen Jahren betreibe, jedoch meist wärend eines etwas freieren Rollenspiels. Ich möchte mich also entschuldigen wenn meine Texte nicht perfekt sind.
Ich bin wissbegierig und lernfähig, ich will WoW nicht nur (wie die meisten Jahre) in Instanzen und Raids verbringen, jedoch will auch für die riesige Vielfalt des Rollenspiels erleben.
In meinen Augen seid ihr eine Community nach der ich gesucht habe um meine Kreativität und Ideenvielfalt auszuleben und um neue Leute kennenzulernen. Ich bin auf der Suche nach einer Herausforderung, einer wo man gewisse Regeln beachten muss und man nicht einfach nur nach Lust und Laune spielen kann.

Ich spiele seit Anfang einen Arkan Magier, und kann mich und andere anhand der Magieschule Hervorrufung und Versuchen in der Schule der Bannung, verteidigen. Ich mag ebenfalls das Ausspielen meiner Kochleidenschaft (ingame wie im RL), vieleicht findet sich da ja eine kleine Nebenrolle bei euch ;)

Zu meiner Person, ich bin 27 Jahre alt und bin im letzten Jahr für den Erzieher in Brüssel am studieren. Ich komme aus Luxemburg, halte mich aber zwecks Studien in Belgien auf. Ich spiele seit 2005 WoW und seit 2014 RP auf die Aldor.

Ich war 1 Jahr in einer anderen RP-Gilde, wurde dort jedoch hinausgeworfen weil ich nicht in deren Familie gepasst habe. Die Gilde war sehr familiär, und wenn man da aus Zeitgründen nicht mithalten konnte und sich zuviel auf RL konzentrierte, hatte man laut denen dort nichts mehr verloren.
Anschließend war ich 3 Wochen in einer Kampf-Plot-Adel-RP-Gilde, jedoch führten einige Umstände dazu dass einige Mitglieder gingen und ich anschließend als der einzige aktive Spieler übrigblieb.

Ich bin eigentlich jeden Tag online, betreibe aber nicht jeden Tag RP. Ich gehe auch in Dungeons, baue meine Garnison aus, mach LFR Raids, sammle Haustiere, bin auf Erfolgsjagd... es kann jedoch, wie bei jedem anderen, mal vorkommen dass ich ein paar Tage hintereinander nicht online bin.

Jetzt wo ich alles offengelegt habe, würde ich mich dennoch freuen wenn ihr mir eine Chance geben würdet mich unter Beweis zu stellen.

In der Hoffnung auf eine positive Antwort verbleibe ich mit freundlichen Grüßen, Vith (aka. Pol H.).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellungskraft ist die stärkste alle Zauberschulen
BeitragVerfasst: 2. Mai 2016, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1270
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Grüß dich!

Deine Bewerbung befindet sich jetzt in Bearbeitung. Das wird etwa eine Woche in Anspruch nehmen. Vielleicht auch einen Tick länger, da wir gerade voll ausgelastet sind. Behalte das Forum im Auge, um auf etwaige Fragen reagieren zu können - und am besten auch den Ingame-Kalender. Wenn wir uns nämlich für eine Zusage entscheiden, wirst du dort einen Termin vorfinden.

Was mir auf den ersten Blick an deiner Bewerbung auffiel - neben der Tatsache, dass der IC-Teil kein Bewerbungsschreiben im herkömmlichen Sinne ist - ist folgende Stelle.

Zitat:
Ich spiele seit Anfang einen Arkan Magier, und kann mich und andere anhand der Magieschule Hervorrufung und Versuchen in der Schule der Bannung, verteidigen.

(aus dem OOC-Teil deiner Bewerbung)

Hier wird deutlich, dass du - man schiebe es auf etwaige Unerfahrenheit - noch kein konsequentes Verständnis von IC und OOC-Trennung hast. Du bist nicht dein Charakter - besonders nicht im RP. Deswegen solltest du, wenn du für dich (also nicht aus der Sicht deines Charakters) schreibst, die erste Personalform bei Aussagen über deinen Charakter vermeiden. Oder um es angemessen zu dramatisieren: RP in der ersten Person und OOC-Äußerungen aus der Sicht deines Charakters sind Nogos und wirken extrem befremdlich.

Das ist ein Fehler, den man noch ausmerzen kann. Ich kam aber nicht umhin, an dieser Stelle ausdrücklich darauf aufmerksam zu machen.


Gruß
Oro

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellungskraft ist die stärkste alle Zauberschulen
BeitragVerfasst: 2. Mai 2016, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2016
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo und danke für die schnelle Antwort.

Orodaro hat geschrieben:
Du bist nicht dein Charakter - besonders nicht im RP.

Ich bin mir dessen bewusst und es ist mir selbst schon einige Male aufgefallen. Ich denke dass es einem leichter fällt wenn man mehrere RP-Charakter spielt und dass es teils daran liegt, dass ich alle meine Expressionen im RP in diesen hineinspiele. Ich arbeite jedoch schon seit einiger Zeit daran dass diese Art von schizophrenetischen Verhalten nicht mehr aufkommt.

*wink*,

Vith

_________________
Wer sagt dass ich zwei Personen unterschiedlich behandeln soll, nur weil sie unterschiedlichen Alters sind, eine andere Sprache sprechen oder ein anderes Wissen nutzen ? - Marshall Rosenberg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellungskraft ist die stärkste alle Zauberschulen
BeitragVerfasst: 2. Mai 2016, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 523
Geschlecht: männlich
Auch von mir einmal ein "Hallo!"

Deine Bewerbung ist tatsächlich mal etwas Anderes. Mir gefällt die Idee, dass du eine kleine Geschichte mit ein gebracht hast.

Aber der Rest? Du nimmst das Vorstellungsgespräch quasi vorweg, indem du es hier im Forum 'ausspielst'. Ein Brief wäre die angemessenere Form gewesen.

Und Gnomeregan gibt es ja sehr wohl noch, immerhin wurde ein Teil davon zurück erobert.

Was die Erfahrungen im RP angeht: Wir haben alle mal angefangen. Und das man nicht NUR Rp macht und auch mal andere Dinge wichtiger sind, ist selbstverständlich.

Und ansonsten? Ich glaube, das müsste man IC beurteilen. Wie du dich ausdrückst, etc.

Noch eine Anmerkung von mir wäre, dass wir schon einen Haufen magiebegabter Charaktere haben. So viele, dass ich persönlich mich mehr über stinknormale Krieger freuen würde.

mfg

Veidt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellungskraft ist die stärkste alle Zauberschulen
BeitragVerfasst: 10. Mai 2016, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2016
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
Ich persönlich bin keiner der gerne Briefe schreibt, die ganzen Formalitäten und Begrüßungs/Abschieds-Formeln sind nichts für mich. Um dies auf mehr oder weniger kreative Weise zu umgehen, gehe ich eben meinen eigenen Weg.

Ein Vorstellungsgespräch kann dennoch stattfinden, immerhin ist Vith ja nicht euch allen begegnet sondern nur einer fiktiven Person.

Was mit die letzten Monate auffällt, ist, dass ich mittlerweile denke dass ich recht erfahren im RP bin... und dann kommen Momente wo ich im Spiel mit anderen bin wo ich mir denke, au Backe, davon habe ich keine Ahnung, eigentlich bin ich ja schon der totale Anfänger^^ Was für andere selbstverständlich ist, und eigentlich "jeder" auf die Aldor weiss, ist für mich manchmal noch Neuland.

Für Vith ist es schon recht gut dass ihr viele magiebegabte Charaktere habt, immerhin ist er recht begrenzt in seinen magischen Fähigkeiten und würde zu kleinen magie-technischen Hilfen sicher nicht Nein sagen ;)

Habe mir letzte Woche auch einen Spass draus gemacht einen Wikia-Eintrag für Vith zu erstellen, falls ihr neugierig seid: http://diealdor.wikia.com/wiki/Vith

Grüße,

P. :geek:

_________________
Wer sagt dass ich zwei Personen unterschiedlich behandeln soll, nur weil sie unterschiedlichen Alters sind, eine andere Sprache sprechen oder ein anderes Wissen nutzen ? - Marshall Rosenberg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker