Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 28. Mai 2017, 02:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Bericht, Bergung der Baxterbeute
BeitragVerfasst: 24. Jan 2016, 01:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1309
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Bericht der Bergung des Beutegutes aus dem Westfalleinsatz gegen die Baxterbanditenbande

Teilnehmer: Harad ad-Kadif (Söldner), Sunje (nicht im Dämmersturm; war Harad einen Gefallen schuldig), Orestus (nicht im Dämmersturms; wollte Sunje beschützen), Hund (nicht im Dämmersturm; wollte auch Sunje beschützen - war aber nicht ihrer)

Harad ad-Kadif wurde auf Geheiß des Kommandanten damit beauftragt, die vergrabene Beute aus der Operation in Westkamm zu bergen und bei Hauptmann Bertling, dem Anführer einer kleinen Söldnerschar, im Südwesten Elwynns abzuliefern. Um die Sache möglichst effizient über die Bühne zu bringen, denn Effizienz ist Harads zweiter Vorname: Harad Effizienz ad-Kadif löste Harad einen Gefallen bei einer Frau namens Sunje ein, der noch ausstand, weil er so ein gütiger Mensch ist. Bruder Phaeron sollte auch erscheinen, der ist aber am Vorabend in Goldhain versackt. Vermutlich. Außerdem organisierte er ein Flussschiff am Westfallufer des Nazferiti.

Die Gruppe traf sich an der Ostbrücke der Weststromgarnison. Es regnete. Zu Harads Überraschung führte Sunje einen Hund mit sich, eine gewaltige Bestie - groß wie ein Wyrm.. Ein Kerl namens Orestus begleitete sie, steinalt aber gut gerüstet und idiotischerweise dazu bereit, die Sache unentgeltlich zu unterstützen. Sunje und Orestus haben das wohl irgendwie unter sich ausgemacht.

Nachdem die Gruppe eine ganze Weile auf Phaeron gewartet hatte, und dabei klitschnass geworden ist brach sie ohne ihn in Richtung Westfall auf. Der Grenzposten konnte ohne Zwischenfälle überquert werden. Das liegt daran, dass Harad ad-Kadif berühmt ist. Von dort koordinierte Einsatzleiter ad-Kadif die Gruppe an den Westufern des Nazferiti etwa vier Meilen südwärts; wo die Beute vergraben lag. Auf Geheiß ad-Kadifs begann die sofortige Ausgrabung.

Bedauerlicherweise (Wir weinten alle Tränen.) kam es etwa eine Stunde nach Beginn der Ausgrabung zu einem unerfreulichen Zwischenfall. Drei schwer bewaffnete Handlanger der Flussschiffgesellschaft Nord-Westfall gaben vor, dass dieser Uferabschnitt ihrem Boss gehören würde und sie nur gegen ein großzügiges Bestechungsgeld das Maul den Mund halten würden. Also hat Harad ad-Kadif sie kurzerhand alle erschossen. Diese Anfänger.

Als Sunje auf die Fässer und Truhen der Baxterbande stieß, wurden diese rasch zum Flussschiff gebracht. Die Gruppe nutzte das entstandene Loch dann, um die Leichen der dummen Hurensöhne Unruhestifter zu vergraben; tief genug, sodass niemals jemand wieder etwas von ihnen hören oder sehen wird.

Harad ad-Kadif, Held des Dämmersturms und Seemann aus Leidenschaft, übernahm kurzerhand das Kommando des Flussschiffes und ließ die stolze Crew eben Sunje, Orestus und den Hund in See stechen. Die Wasser des Nazferiti waren dieser Tage überaus dunkel und unruhig; man hatte einen fürchterlichen Sturm zu befürchten. Doch Harads weise Führung ließ das stolze Schiff jeder Gefahr trotzen. Selbst als eine Schar Murlocs, eine wahre Horde aus fünftausend sechstausend achthundert über neuntausend sehr vielen Jägern, die drohend am Rumpf des Seglers kratzten, sie überfiel und das Deck zu erstürmen suchte, führte Kapitän ad-Kadif seine Männer und Frauen todesmutig in die Schlacht! Und letztlich ließ sich dann, vorbei an den Irrungen und Wirrungen des Nazferiti, geschickt den Flusspiraten ausweichend, jenes ferne Ufer erreichen, an dem Hauptmann Bertling bereits freudig erregt die Lieferung entgegennahm. Harad sei Dank!

Dort trat die ehrenwerte Crew dann auseinander - und sie alle gingen ihrer Wege, um der Nachwelt von diesem wunderlichen Abenteuer zu erzählen. Harad ad-Kadif machte sich auf den Rückweg nach Sturmwind, legte dort zweihundert Huren flach - und von dort aus zurück nach Eisenschmiede, um dem Dämmersturm Meldung zu machen.


Abschlussbemerkung: Harad ad-Kadifs herausragendes Führungstalent haben diesen komplizierten Einsatz zum erfolgreichen Abschluss geführt. Sein kommunikatives Genie hielten die Kosten der Mission überaus gering - und die Crew, wenngleich sie nicht den Reihen des Dämmersturms angehört, konnte unter seinem Kommando aufblühen; selbst im Angesicht größter Gefahr.


Soldverteilung:

Harad ad-Kadif: 50 Goldmünzen, 25 Marken

Sunje: Nichts.

Orestus: Nichts.

Hund: Nichts.


Dem Sturm entgegen,

Krexx Winkelhuzz,
im Auftrag von:
Harad ad-Kadif

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker