Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 18:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Einsatzbericht "Der Speer des Torkhan"
BeitragVerfasst: 8. Aug 2016, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2015
Beiträge: 105
Geschlecht: nicht angegeben
Teilnehmer: Rottenmeister Derebron Darkwood, Söldnerin Viktorie Goldschild, Mitläufer Phaeron
Status: Erfolgreich abgeschlossen

Verlauf:
Der Auftrag, der vom Kommandanten vergeben wurde lautete, den "Speer des Torkhan" unschädlich zu machen. Die unheilige, von Schatten besessene Waffe wurde von Drachenreiter Torkhan, einem Zwielichtkultisten, erbeutet und, nachdem sich die Auswirkungen (beim Zuschlagen entfesselt der Speer ein betäubendes Kreischen. Feinde werden demoralisiert und von Angst erfüllt. Der Anwender hat mit Korruption durch Schatten zu rechnen, in diesem Fall Gefühlskälte, Blutdurst, Brutalität, der Wunsch zu foltern, Machtdurst) nach Verwendung der Waffe abzeichneten, auf Burg Wellenheim eingemauert.

Die Macht des Speeres war jedoch so stark, dass die dicken Burgmauern nicht genügten, um ihn zu bannen. Salma Sinclaire berichtete während eines Angriffs auf die Burg von Stimmen, die sie aufforderten, den Speer aus seinem Versteck zu holen und gegen die Feinde zu führen, woraufhin sie Rottenmeister Torfstich verständigte. Als hervorragender Magier der arkanen Magie sah er jedoch davon ab, die Bannung selbst vorzunehmen, da sich Schatten anders verhält als die Mächte des Arkanen. So wurden die Priester des Dämmersturms mit dieser Aufgabe betraut. Nach einigen Vorbereitungen und Nachforschungen, bei denen mir Rottenmeister Torfstich geduldig zur Seite stand, entschied ich mich für ein Reinigungsritual, welches unheilige Gegenstände reinigt und zerstört.

Direkt nach der Schlacht gegen die Druiden des Zirkels fanden wir uns auf Burg Wellenheim ein. Rottenmeister Darkwood nahm sich unserer an und führte uns zur Kammer, in welcher der Speer gelagert wurde. Wir betraten den Raum und bekamen sogleich einen Eindruck seiner Macht: Er sprach uns mit düsterer Stimme direkt in den Kopf. Die Kammer selbst ist klein und da nicht abzuschätzen war, wie sich die Waffe während des Reinigungsrituals verhält, entschieden wir uns dafür, sie vor die Burg zu verlegen. Zur Sicherheit ließ Rottenmeister Darkwood den Hof räumen. Als ich den Speer, sicher eingehüllt in diverse Schutzzauber berührte, begehrte die Waffe gegen unser Vorhaben auf, doch sein Kreischen prallte größtenteils an unseren Schutzzaubern ab.
Während wir den Speer nach draußen verlegten, sammelten sich zahlreiche Krähen in der Umgebung, als hätten sie ein Interesse an den Geschehnissen. Unbeeinflusst davon stattete ich Phaeron und mich mit einem Trank aus, der uns half, gegen geistbeeinflussende Übergriffe zu widerstehen. Zusätzlich dazu spannte ich eine Kuppel aus Licht um uns, um das Gemäuer sowie die Anwesenden vor Schäden zu schützen.
Phaeron und ich erneuerten unsere Schutzzauber und nahmen den Trank ein, um direkt nach der Einnahme zum Ritual überzugehen. Wir sprachen die alten Worte im Chor, um unsere Kräfte zu bündeln. Während des Rituals geriet der Speer in Bewegung und griff uns an. Abermals halfen uns unsere Schutzzauber. Zeitgleich fielen die Krähen über die schützende Kuppel her. Das Ende des Rituals entlud einen Wasserfall aus Licht, anders kann ich es nicht umschreiben. Die Wucht des Zaubers stieß mich von den Füßen.

Nachdem sich die Wogen geglättet haben, entdeckten wir, dass der Speer nicht zerstört wurde. Das Ritual konnte ihn vollständig vom Einfluss des Schattens befreien und ihn derart mit Licht erfüllen, dass die Waffe leuchtend und prächtig anzusehen vor dem Burgfried schwebt. Die Krähen waren verschwunden. Darkwood und ich waren uns rasch einig, dass der Speer auf einen neuen Namen wartet... und auf einen neuen Besitzer. Ich weiß nicht, welche Mächte der Speer in sich birgt, ob er seinen Träger schützt oder mit Angriffen gegen Feinde unterstützt. Dies gilt es zu erkunden. Doch ich kann mit Gewissheit sagen, dass er keine schädlichen Mächte mehr in sich trägt.

Viktorie Goldschild

Soldverteilung:
Viktorie Goldschild: 50 Gold, 15 Marken
Bruder Phaeron: 4 Gold, 15 Marken

_________________
"StaPhi"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker