Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 11:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Einsatzbericht Gilneas (Expansions-Ära)
BeitragVerfasst: 17. Feb 2012, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 168
Geschlecht: männlich
Tag 1

Rotte Rotglut und Rotte Grünauge treffen sich planmäßig in Ironforge. Zusammen werden die Gnome aufgesucht, um mit ihren Maschienen nach Gilneas transportiert zu werden. Der Flug verlief relativ ruhig, bis wir bei unserer Ankunft in Gilneas von Untoten und Goblins abgeschossen wurden. Nach einer Bruchlandung meldeten sie die Gnome freiwillig zu einem Ablenkungsmanöver, ein Fehler wie sich später herausstellen sollte. Mitlerweile waren wir von Untoten umrundet, und der einzige mögliche Weg führte zum Anwesen Graumähnes. Diesen gingen wir nach einigem Zögern auch entlang, und töteten unterwegs eine Patrouille der Untoten. Am Anwesen angekommen, stellte sich heraus, dass Selbiges von Soldaten Gilneas gehalten wird. Kommandantin Gabriela empfing uns unfreundlich, stellte aber das Anwesend für eine Nacht zur verfügung. So hatten wir wenigstens ein Dach über den Kopf.


Tag 2

Nach einer harten Nacht und vergebenden Unterredungen mit der Kommandantin machten sich die Rotten auf ihren Weg, nur um nach einigen Diskussionen zu merken, dass es keinen sicheren Weg gab. Auf Drängen Rotgluts hin, unterstellten sich die Rotten der Kommandantin, um so mehr Streitkräfte für den Kampf gegen die Untoten zu haben.

Tag X
Ich hab aufgehört die Tage zu zählen, doch nach einer scheinbaren Ewigkeit kam der Befehl zum Ausrücken. Die Rotten unter der Flagge Gilneas sollten die Brücke sichern, was wir auch erfolgreich taten. Zahlreiche Untoten, eine Monstrosität und dunkle Waldläufer fielen dank dem Sturm und den tapferen Soldaten Gilneas. Die Verwundeten wurden gepflegt und der Sturm hatte die Brücke erfolgreich erobert und gehalten.

einige Tage später

Erneut vergingen wenige Tage, ehe wir uns mit der Streitmacht zusammenschloßen, um Gilneas anzugreifen. Ein totaler Reinfall. Die Streitkräfte Gilneas wurden sofort aufgerieben, wärend der Sturm sich tapfer schlug. Rotglut befahl den Angriff, wärend Grünauge die Flucht vorschlug. Die Rotten wurden aufgesplittet und Ulfric stürmte tapfer in die Übermacht um den Sturm, und den überlebenden Soldaten Gilneas genug Zeit zur Flucht zu geben. Die Streitkräfte flohen ins nächste Viertel welcher nur durch eine Brücke zu erreichen ist. Diese Brücke wurde mitsamt einer Monstrosität zerstört (Anm: niedergestreckt durch Alvrim), um wenigstens etwas Zeit zu bekommen. Wir zogen uns in eine Gasse zurück um uns zu beraten.
Anmerkung: Auf Grund seiner Opferung für den Sturm, empfehle ich Ulfric zu ehren.

einige Stunden später
Nach mehreren Beartungen beschließen die Kommandantin zusammen mit den Rottenführern Gilneas zu verlassen. Gegen eine so große Streitmacht der Untoten hat man aktuell keine Chance. Auf der Flucht aus Gilneas, werden die Streitkräfte aus einem Hinterhalt angegriffen und eingekesselt. Aus den Fenster schoß man mit Armbrüsten und sowohl vor- als auch hinter uns griffen die Untoten an. Rotglut befahl sich an die Häuserwand zurück zu ziehen, um Schutz vor den Schützen zu haben. Die Untoten wurden einigermaßen zurückgeschlagen, jedoch wurde Rottenmeister Grünauge niedergestreckt. Auf Grund der Nähe der Untoten, befahl Rottenmeister Rotglut die Flucht und entschied somit Trodai Günauge dem Tod zu überlassen. Sein Wei..Nayriel jedoch ignorierte den Befehl und stürmte zu Trodai Grünauge, um zusammen mit ihm in den Tod zu gehen. Die Übrigen verlassen Gilneas und fliehen in ein naheliegendes Anwesen. Die Untoten verfolgen dem Sturm und die Kommandantin nicht weiter, scheinbar gab es woanders größeren Bedarf.

einige Stunden später:
Nach einiger erneuten Beratung beschließen Kommandantin Gabriela und Rottenmeister Rotglut sich nach Kielwasser zurück zu ziehen, da dort noch einige Soldaten der Allianz vermutet werden. Zusammen zieht man durch einen Wald und umgeht somit Untote. Unterwegs werden die Streitkräfte von mehreren Soldaten Stormwinds aufgegabelt. Diese entscheiden, die Streitkräfte nach Kielwasser zu begleiten. Unterwegs werden sie von den Gnomen, welche einst den Sturm nach Gilneas brachte und mitlerweile Untot waren, angegriffen. Die Gnome werden erfolgreich erlöst und zusammen flieht man schließlich nach Kielwasser. Dort angekommen bekommt der Sturm endlich die verdiente Erhohlung und wird aus dem Befehl Gilneas entlassen.

einige Tage später:
Der Dämmersturm übergibt den restlichen Tabak dem Handelspartner und nach einigen Verhandlungen wird ein anständiger Preis ausgehandelt. Anschließend wird Rottenmeister Rotglut eine Schriftrolle übergeben, welche die Überführung per Boot gen Stormwind versichert. Selbiges Boot trifft nacheiniger Zeit ein und der Dämmersturm kann erfolgreich in heimische Gefilde zurück geführt werden.


Empfehlungen:
Biron, Juliett, Alvrim und Suadya werden jeweils 12,5Gold überreicht. Alvrim und Juliett bekommen 3 Marken, Suadya und Biron 2 Marken.

Dazu werden Biron, Juliett, Alvrim und Suadya für ein Scharmützlertaler vorgeschlagen.
Desweiten werden Alvrim und Juliett für eine Siegmarke vorgeschlagen.

Über weitere Auszeichnung wird nachgedacht und ggf nachgereicht.

- Rottenmeister Rarnulf Rotglut -

_________________
Ein Zwerg und seine Axt, ist das beste was man als Freund hat.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker