Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Operation 'Geier'
BeitragVerfasst: 19. Apr 2016, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1253
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Bericht der Sektion Alpha, Operation "Geier"

Einsatzteilnehmer: Hendrick Heineken (Gruppenführer, Söldner), Peter Appel (Stellvertretender Gruppenführer, Mitläufer), Bernhard Blocksberg (Mitläufer), Johann Karohling (Mitläufer), Konrad Hattenaua (Mitläufer), Karl-Heinz Jürgen (Mitläufer), Günter Becker (Mitläufer), Benedikt Becks (Mitläufer), Jim Bohne (Mitläufer), Paul Ahner (Mitläufer)

Einsatzziel: Die Bergung aller Überlebenden von Erwins Ruh, sowie das Erkunden der Umgebung nach der Schlacht.

Unmittelbar nach dem Eintreffen unseres großen Kommandanten wurde die Sektion Alpha - nach der verlorenen Schlacht von Erwins Ruh - damit beauftragt, das Schlachtfeld zu sondieren, nach Überlebenden zu suchen und sich daran zu versuchen, den nicht mehr dokumentierten Schlachtverlauf zu rekonstruieren. Insbesondere die ausbleibende Rückkehr Julius von Wellenheims muss geklärt werden. Außerdem ist es ein hohes Ziel, die Leichen von Rottenmeisterin Iris Theane und gegebenenfalls Julius von Wellenheim zu bergen.

Die langsam einsetzende Schneeschmelze in den tieferliegenden Regionen des Nordwestgefälles verwandelt weite Teile nördlich von Alterszapfens in eine unangenehme Sumpflandschaft. Trotzdem besser, als durch den Tiefschnee zu marschieren. Wir kamen also relativ schnell voran, passierten Darkwoods Grenzposten und erreichten das Schlachtfeld einen Tag später.

Wir hielten uns zunächst auf Abstand und prüften, ob sich noch Feinde in der Umgebung aufhalten könnten; dem war unserer Einschätzung nach nicht so. Deshalb wagten wir uns nach sechs Stunden gründlichen Observierens näher heran. Die Grabenstellung war vollkommen verwüstet. Überall lagen angefressene Kadaver, tote Vögel - ich glaube es waren alteracsche Sittiche -, tote Oger, Markstädter und Tagelöhner des Dämmersturms. Wir gehen ziemlich sicher davon aus, dass es unter den Koalitionstruppen keine Überlebenden gab. Gefallene Wolfssoldaten fanden wir auch - manche sogar enthauptet. Hattenaua fiel auf, dass manche von hinten erstochen wurden; also nicht von Kriegshämmern erschlagen. Keine Ahnung, was das zu bedeuten hat. Die Ballisten aus Markstadt wurden geplündert. Abseits im Schnee fanden wir eine enthauptete Frauenleiche, auf die ansonsten die Beschreibung Theanes passt. In der linken Turmstellung stießen wir auf einen Leichnam in der Rüstung von Wellenheims; ebenfalls ohne Kopf. Er lag dicht an der Türpforte; vermutlich hat er bis zum letzten Atemzug gekämpft. Auf den Wehrgängen stießen wir auf gut fünfundzwanzig weitere erschlagene Dämmersturmtagelöhner; viele ebenfalls enthauptet. Die Körper der vermeintlichen Rottenmeister nahmen wir mit, um sie der Burg zu übergeben. Wir stießen auf keine Zwergenleichen; wohl aber auf die schwarzen Widder der Westbergzwerge, die von der Rotte Theane getötet wurden. Außerhalb der Grabenstellungen stießen wir noch auf die zerstörten Katapulte der Oger.

Wir haben bemerkt, dass die Zahl der toten Oger doch recht hoch ist - die meisten starben offenbar im Pfeilhagel. Murg schien aber überlebt zu haben. Die Spuren der Ogerschar führten nach Erwins Ruh selbst; aus der Ferne sahen wir dort Feuer brennen. Wahrscheinlich will sich der Klotz ausruhen, bevor er Markstadt attackiert. Die Zwergenstreitmacht schien sich dagegen nach der Schlacht ostwärts bewegt zu haben. Wir haben also Grund zur Annahme, dass sie bald die Nordmark unserer Ländereien attackieren wollen.

Aufgrund der Spuren, Anzahl der Toten und den bisherigen Angaben, schlage ich folgende Interpretation vor: Die Oger marschierten vor der Hügelstellung von Wellenheims auf, erlitten aber durch Pfeilbeschuss und immer wiederkehrendes Einwirken der Rotte Theane große Verluste. Beim Versuch, die Hügelstellung zu stürmen, stiegen die Verlustzahlen weiter an. (Dort fanden wir besonders viele Ogerleichen.) Plötzlich attackierte ein Schwarm alteracscher Sittiche die Markstädter an ihren Ballisten und machte sie nach und nach nieder. Während die Oger unter hohen Verlusten die Schlucht überwinden konnten, formierte von Wellenheim eine Schlachtreihe am Rand der Schlucht. Irgendwer oder irgendetwas ist dieser Schlachtreihe jedoch in den Rücken gefallen, sodass die Oger durchbrachen und von Wellenheim sich mit dem nächstbesten Haufen Tagelöhnern in die linke Turmstellung zurückziehen musste. In den Gräben richteten die Oger dann umgehend ein Massaker unter den sich auflösenden Koalitionstruppen an. Schließlich kamen die berittenen Westbergzwerge hinzu, die zweigeteilt die Rotte Theane bedrohten und gleichzeitig in den Gräben wüteten. Aufgrund der besonders brutalen Vorgehensweise, schätze ich, dass es die Oger waren, die den Hüter der Ländereien überwinden und den verbarrikadierten Rest der Koalitionsarmee niedermachen konnten. Nach der Schlacht verschwanden die Zwerge ostwärts und die Oger westwärts. Nicht, ohne vorher Trophäen und Beute eingesammelt zu haben.

Nach der Sondierung zogen wir uns zur Grenzstellung zurück - ohne auf die Zwerge zu stoßen - und schließlich nach Burg Wellenheim, wo wir die Leichen übergaben.


Besoldung:

Hendrick Heineken: 50 Goldstücke, 20 Marken

Peter Appel: 4 Goldstücke, 20 Marken

Bernhard Blocksberg: 4 Goldstücke, 20 Marken

Johann Karohling: 4 Goldstücke, 20 Marken

Konrad Hattenaua: 4 Goldstücke, 20 Marken

Karl-Heinz Jürgen: 4 Goldstücke, 20 Marken

Günter Becker: 4 Goldstücke, 20 Marken

Benedikt Becks: 4 Goldstücke, 20 Marken

Jim Bohne: 4 Goldstücke, 20 Marken

Paul Ahner: 4 Goldstücke, 20 Marken


Habe die Ehre
Dem Sturm entgegen
Hendrick Heineken
Gruppenführer der Sektion Alpha


(NSC)

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker