Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 2. Dez 2016, 23:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 2. Aug 2016, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 111
Wohnort: NRW Recklinghausen
Geschlecht: männlich
Ich war auch mal so frei und habe eine Spielerin von aussen generell gefragt, wie sie das sieht auf die Diskussionsfrage. Nur um weiter auf den Communitypunkt einzugehen, wobei wir ja immer sagten, wir schauen mehr auf uns, als auf andere.

Hier das Statement von Marla - Gildenleitung der Gossenläufer: "Es gibt verschiedene Gildenkonzepte, bei denen ich durchaus unterstützen würde, dass die Engine an das iC-Konzept gekoppelt ist.
Ein Orden des Lichtes zum Beispiel - Schließlich gibt es dann eben für Priester und Paladine die passende Engine-Kleidung für die Darstellung gewisser Ornate etc.
Habe ich allerdings ein Gildenkonzept, welches verschiedene Klassen durchaus 'rechtfertigen'.
Ob ich nun mit einem Paladin oder einem Krieger den Sodaten darstelle, interessiert am Ende Niemanden.
Hauptsache er kann von der Engine die Rüstklasse tragen, die er auch iC trägt. Genauso geht es dabei um Waffen.
Spiel ich einen Bogenschützen oder Dolchkämpfer sollte ich vermutlich nicht den Paladin wählen - Aber wenn mein Charakter iC Schwert und Schild tragen soll und ich lieber Paladin als Krieger spiele? Warum denn nicht? Im Flag wird die Klasse ohnehin geändert.
Ich denke nicht, dass eine "falsche" Engine-Klasse irgendwen abschrecken würde. (Außer vllt bei einem Todesritter)
Hat es bei den Gossenläufern auch nie - Wir haben Mönche, Paladine, Priester und Druiden von der Engine.
Und iC sind das auch alles nur Bettler, Schmalspurganoven, ehemalige Söldner / Soldaten.
(Selbst ich war mit Marla den ersten Teil ihrer Karriere von der Engine Paladin. *g*)
Fazit: Ich denke nicht, dass verschiedene Engineklassen Spieler abschrecken würde, bei einer Militär-/Söldnergilde mitzumachen.
Im Gegenteil: Ich denke, dass es eher die Möglichkeit erhöht, dass man sich bei euch bewirbt.
Gerade bei Plattenträgern ist mir das oft aufgefallen - Die Spieler spielen lieber Paladine, als Krieger."

Man muss erwähnen das ihre erste Antwort kurzer und "platter" ausfiel, als ich dann fragte ob ich sie zitieren dürfte, wollte sie sich etwas "eloquenter" ausdrücken.

PS: Dabei muss ich klar erwähnen das ich sie allgemein nach Militär/Söldnergilden fragte ohne direkten Bezug auf uns. Und sie auf eine direkte Frage ohne Kontext nach ihre Meinung fragte.

_________________
"Man sagt,
am Ende wird alles wieder gut.
Wenn es noch nicht gut ist,
ist es noch nicht das Ende."


Zuletzt geändert von Varuce am 5. Aug 2016, 01:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 4. Aug 2016, 10:11 
Offline

Registriert: 06.2016
Beiträge: 13
Geschlecht: nicht angegeben
Ich gebe nun auch einfach mal meinen Senf zu der ganzen Diskussion.

Im Grunde ist es schwachsinn über so etwas zu Diskutieren. Jeder hat hier seine eigene Meinung, aber im Endeffekt entscheidet die Gildenleitung.
So aber zu dem Punkt wo ich eigentlich etwas zu sagen wollte.
Hier muss ich unteranderem einmal Sagen das das Beispiel der Gossis, hier fehl am Platz ist. Da hier das Gildenkonzept anders ist als bei einem Söldner Bund. Es gibt viele Söldner Gilde… Viele gehen wieder unter nach kaum einen Monat wenn überhaupt.
Aber warum?
Viel könnte man darauf schließen das die Gildenleitungen nicht gut sind, oder etwas anderes. Jedoch der größte Faktor in jedem Fall ist die Community auf die Aldor. Welche schlimmer ist als eine Keifende eifersüchtige Frau… Kaum ist etwas da was auch nur minimal von der Norm abweicht, wird sich darüber das Maul zerrissen. Ich habe schon viele gute Gilden, daran zerbrechen sehen.
Aber zum eigentlichen Thema zurück, sollte man die Engine Richtlinie aufheben?
Es ist mir grundsätzlich egal, aber es ist eine Entscheidung die die Gildenleitung treffen muss, für eine Entscheidung Bestimmte Klassen auszuschließen hat seinen Grund. Daher kann ich nachvollziehen warum die Klassen nicht in die Gildedürfen.

Und ja die Com hier auf Aldor achtet sehr gerne auf so etwas, da der Neid hier (auf dem Server) schlimmer ist als bei kleinen Kindern. Wenn jemand eine der genannten Klassen hat und in die Gilde möchte. Gibt es immer die Möglichkeit ihm anzubieten sich das Rp, ohne Gildenzugehörigkeit anzuschauen. So es passt, könnte man dann immer noch anbieten zusammen mit Ihm einen anderen Char zu Lvl´n um das Thema kurz zu streichen, da dass das geringste Problem sein sollte….

Wie dem auch sei, es gibt seine Gründe warum die Klassen nicht aufgenommen werden, und von der Engine haben sie meiner Meinung nach auch nichts in einem Söldnerbund zu suchen. Aber nja, das ist ein anderes Thema.

Bis dahin ;) regt euch nicht so auf.

_________________
Jeder geht seinen Weg, nur ist es entscheident, ob man Ihn alleine und gegen den Wind geht oder ob man Ihn zusammen mit anderen Beschreitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 5. Aug 2016, 00:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 107
Geschlecht: männlich
So dann melde ich mich mal zu Worte.

Erstmal,... wenn wir wirklich so argumentieren das die Leute sich das Maul über jede Abnormalität zerreißen dann tun sie es bei uns eh schon. Wenn wir es genau nehmen haben Schamanen und Priester auch nichts zu suchen in einem Söldnerbund sondern eigentlich nur Jäger, Krieger und Schurken. Mehr wenn du es genau nimmst nicht. Was das betrifft hatten wir eh schon eine Ausnahme in der Gilde, einen Paladin und jeder weiß wohl wen ich meine von unseren älteren. Rethorn war auch Paladin und keiner hat dazu was gesagt. Wenn wir es wirklich so strickt und genau nehmen dann dürften wir Schamanen auch nicht rein nehmen, weil sie die Elemente wahren sollten und sie nicht einsetzen sollten um damit Feinde von einem Belanglosem Söldnerbund zu töten. Genauso wenig wie Priester das Licht für solche Aktionen nutzen sollten. Soviel dazu erstmal.
Jetzt mal dazu das wenn wir es wirklich lockern und sich Leute das Maul wirklich zerreißen. Stört es einen von uns ?
Nicht wirklich weil wir das System intern benutzen und Gildenintern sind und doch auch bleiben. Ja wir öffnen uns etwas, aber mehr als das wir Informationen tauschen und vielleicht etwas handeln kommt doch nicht wirklich dabei rum. Und jeder ältere RPler kennt den Söldnerbund und weiß das wir schon über Jahre bestehen und mittlerweile weiß das wir recht gutes RP machen. Wir alle auch IC von OOC trennen und warum nicht Engine von IC-Klasse und Char ? Warum sollten wir dann Druiden darauf beschränken das es Druiden sind und es angezeigt wird, oder einen Paladin ? Er kann eigentlich genau die gleichen Sachen tragen wie ein Krieger und doch dann auch spielen wie einer. Ducane könnte ja auch ein Paladin sein, wäre deswegen aber nun auch nicht durch die Klassenbannung in der Gilde und dürfte sich nun wenn er Platte tragen würde einen Krieger hochziehen. Von dem Zeitaufwand mal abgesehen. Schön und gut das man etwas Aufwand betreiben sollte für den Bund, aber echt es kostet auch Zeit zu lvln und wir wissen. Die meisten RPler hassen es zu lvln. Warum es ihnen aufzwingen einen neuen Char zu machen, wenn der alte schon Story hat und alles und dann auch noch neu gelevelt werden muss ? Dann lieber in sowas Zeit investieren IC mit der Gilde Zeit verbringen das Rp, womöglich verbessern und IC sich in der Gilde verdient machen, das ist auch Zeitaufwand meinerseits die auch belohnt werden kann...

Aber naja mehr möchte ich gerade nicht dazu sagen.

Bis dann euer Bruces/Bragnin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 5. Aug 2016, 01:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 111
Wohnort: NRW Recklinghausen
Geschlecht: männlich
Noch ein Punkt ist generell die Vermischung von IC und OOC. Gehen wir rein auf das Verbot von Druiden und Nachtelfen im Bezug aufeinander ein. Das Verbot kam - soweit ich es weiß - durch die Revolte von Erien damals. Da sagte man IC 'Nein wir wollen weder Nachtelfen noch Druiden'. Das hat sich wohl auch perfekt ergänzt. Weil es damals die Worgen noch nicht gab. Das heißt man hat schon mit dem Nachtelfenverbot, alles abgedeckt gehabt.

Kamen aber jetzt mit Cata dann die Worgen rein und haben das eher zu einem Konfliktpunkt gemacht, denn die Druiden haben rein IC nicht viel mit denen der Elfen gemein - und da entzieht sich mir auch jeder Grund für eine OOC-Regelung. Denn schlicht mehr ist es nicht - reines OOC. Denn die PVE-Klasse hat NICHTS mit dem RP gemein. Und dafür das ein jeder immer Trennung von OOC und IC will - ist das hier sehr schwammig und läuft eher für eine klare Vermischung was aus meinen Augen nicht tragbar ist.

Bei Paladinen - da habe ich ehrlich keine Ahnung wie es zu dem Verbot kam, wenn man da noch daran denkt wie man früher angefangen hat, mit Randolph, Bernt und letztlich auch mit Rethorn. Und allgemein sehe ich das ähnlich wie Bruces, wenn es zu dem Verbot kam, weil ein Paladin doch andere Prinzipien hat, sollten Priester genauso wenig dabei sein. Denn da ist es für mich selber nur eine Dehnung der Wahrheit das Priester nicht genauso rechtschaffen und Lichtgläubig sind wie Paladine.

Grundsätzlich sehe ich nicht das uns die Community zerreißt deswegen. Wir hatten Druiden und Paladine drin - und wir wurden nicht zerrissen und wir hatten bis vor geraumer Zeit auch einen Paladin in der Liste - oh schreck - wir wurden nicht von der Community zerrissen. Genau aus diesem Grund - das wir jene Subjekte in der Gilde hatten - und damals waren es nicht wenige - und nicht zerrissen wurden. Warum sollte es dann jetzt passieren? Und warum sollte man sich so eine Nischengilde wie uns rauspicken? Wir spielen unser eigenes System, wir spielen offengesagt manchmal auch in unserer eigenen kleinen Welt. Demnach sehe ich was die Community betrifft keinen Nachteil.

Vielleicht kann man die Gemüter aber auch etwas beruhige, wenn man den Anteil beschränkt. Irgendwie runterbricht auf die Anzahl der Char's und Spieler und nen Bruchteil davon nimmt als Klassen, die man in der Liste haben will - das ist nur eine Idee, denn ich verstehe beide Seiten um ehrlich zu sein und bin für solche Kompromisse immer offen.

_________________
"Man sagt,
am Ende wird alles wieder gut.
Wenn es noch nicht gut ist,
ist es noch nicht das Ende."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 5. Aug 2016, 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 568
Geschlecht: nicht angegeben
Eine Beschränkung ändert gar nichts xD Vor allem macht die wenig Sinn, da dann solche Besonderheiten um so mehr in's Auge fallen.
Und für Rethorn war das damals im Übrigen eine riesen Diskussion.
Und: Doch, es kamen in der Tat auch schon diverse Klassenspieler an die dadurch nicht (rechtzeitig) Bescheid wussten. Nokomis war eigentlich ein Paladin zB. - wollte aber echt so gern zu uns, dass sie eben den euch nun bekannten Char erstellte. Ich denke noch immer: Wer wegen so einer Beschränkung (Und ehrlich: Es ist ja nicht so, dass wir nur 3 Klassen nehmen, sondern dass wir nur 3 Klassen NICHT nehmen) nicht einmal fragt oder sonstiges - von dem hat man -vermutlich- auch sonst nicht viel zu erwarten außer "Ich will aber!". Oder wer aus PVE Gründen keine Lust hat - ja mei. Prioriäten. Wir wollen ja auch keine Twinkkarteileichen oder? (Ganz unabhängig von der Con). Zum nächsten Aufwandsargument kann man dann noch sagen: Mit dem Kleiderschrank ist auch Rüstung und Optik noch leichter geworden zB.

Zum Nischenargument und Co: Ich kann genauso gut sagen: Mir sind die Leute egal, die sich nicht mal minimal bemühen wollen und nicht wegen dem RP etc kommen, sondern weil man ihnen ein Zuckerl hinwirft.

Und zum Thema Priester, Magier, Schamanen, etc: Ja ratet wer auch hier öfter gesagt hat, dass er es eher unpassend findet :'D
Generell ist es aber noch immer ein saubereres Bild als kunterbunt quietsch-quer alles aufzunehmen.

Und das Community-Argument sehe ich wie zuvor und stimme auch Ducane teilweise zu. Wobei mir der Punkt: Sauberes Bild - kein Diskussionsbedarf - alles klar - keine Specials auch wichtiger ist als irgendein Lästermaul.

Lasst uns aber fuffig bleiben :>

_________________
Alle für einen, und jeder für sich selbst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 9. Aug 2016, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Diese Diskussion gerät ein wenig aus der Bahn. An allen Ecken und Enden werden neue Fässer aufgemacht, die eigentlich nichts mit dem Gegenstand zu tun haben. Die Argumentationen sind wirr und führen zu keinem vernünftigen Ende. Ich werde zunächst versuchen, das ganze einigermaßen übersichtlich zu machen, bevor ich Stellung beziehe. Auch für die, die sich jetzt erst nachträglich an den Gesprächen beteiligen möchten.


1. Wir nehmen keine Engine-Druiden und keine Engine-Paladine auf. Unabhängig von der IC-Klasse.

(A) Die Gründe dafür sind wie folgt. Wie schon richtig erkannt, geht es dabei vornehmlich um den Eindruck auf die Community. Wenn uns jemand ingame in der Wer-Liste sucht oder außerhalb des Spiels im Arsenal, dann würde er sehen, dass wir so ziemlich jede Klasse aufnehmen. Dieser Anblick ist unser Werbeplakat. Es ist der Community gegenüber leider Gottes (so die Behauptung an dieser Stelle) zuviel verlangt, dass sie den weiterführenden Gedanken fasst, dass es sich bei den Paladinen und Druiden gar nicht um ausgespielte IC-Klassen, sondern um reine Engine-Klassen handelt. Sie sehen, wir nehmen Paladine - also sind das erstmal Paladine. Dass es IC keine Paladine sind, ist ein zweiter Gedanke, der erstmal kommen muss. Aber das geht dann bereits über den wichtigen ersten Eindruck hinaus. So funktionieren Werbeplakate. Diese Begründung beruht auf schlechten Erfahrungen in der Gründungszeit der Gilde. Dieses immer wieder aufkommende Gerede von IC- und OOC-Trennung hat damit nichts zu tun. Wir trennen bei dieser Beschränkung strikt. Sie gilt rein OOC. Das IC spielt dabei keine Rolle. Es wäre - allein mit dieser Beschränkung - sogar möglich, dass irgendein Engine-Krieger bei uns eigentlich IC ein Paladin ist. Dass das wenig Sinn macht, ist mir auch klar. Aber ich versuche den Diskussionsgegenstand notwendigerweise einzugrenzen. Hier geht es um 'ne reine Marketingstrategie, fernab des RPs.

(B) Der zweite Grund - das kam auch auf - ist das saubere Gesamtbild. Das läuft mit dem ersten Grund zusammen. Damit meine ich, dass ein Spieler der uns beobachtet, zwar bereits den zweiten Gedanken gefasst hat (also dass es keine IC-Paladine/Druiden sind), aber trotzdem ein besseres Gefühl dabei hätte, wenn es nicht mal Engine-Druiden oder Engine-Paladine bei uns gäb. Er verurteilt uns vielleicht nicht, aber wenn er wählen müsste, wäre ein sauberes Engine-Bild natürlich besser, als ein heilloses Durcheinander. Auch hier: Das RP spielt dabei keine Rolle. Es geht ums Feeling. Um den ersten Eindruck. Außerdem - das lässt sich nicht bestreiten - erwecken Beschränkungen und limitierte Aufnahmenormen immer den Eindruck von Professionalität und einem gewissen Elitestatus. Ob das nun gut ist oder schlecht, sei mal dahingestellt.

(C) Der dritte Grund ist erst durch diese Diskussion - die sich ja schon über Jahre zieht - aufgekommen. Wir sind eine extrem zeitintensive Gilde. Das kann ich gar nicht leugnen. Und deshalb brauchen wir engagierte Leute. Wenn sich jemand davon abschrecken lässt, dass er eine andere Engine-Klasse anlegen muss oder sich über unsere strikten Eigenheiten echauffiert, sodass er der Gilde nicht beitreten will, dann ist er sowieso nicht der richtige Spieler für uns.

(D) Das mag vielleicht etwas platt daherkommen, aber wir halten das seit 'ner Ewigkeit so strikt und hatten damit immer Erfolg. Man könnte behaupten, dass es mit dafür verantwortlich ist, dass wir so einen guten Ruf haben.


2. Das soll jetzt geändert werden. Patrick möchte, dass wir Engine-Druiden und Engine-Paladine aufnehmen.

(A) Es kam das Argument auf, dass es einfach nicht mehr zeitgemäß ist, anzunehmen, Spieler hätten aus irgendeinem Grund einen getrübten Eindruck von uns, wenn sie sehen, dass wir Engine-Druiden und Engine-Paladine bei uns haben. Soweit ich das herauslesen konnte, wird dafür vornehmlich die Addon-Kultur als Begründung herangezogen. Dadurch sind die Engine-Klassen dermaßen aufgelöst, dass sowieso niemand mehr davon ausgehen kann, dass die Plaketten in der Wer-Liste oder im Arsenal irgendeine Aussagekraft haben. Tatsächlich war das bei FlagRSP, wo man mit den Angaben tricksen (oder sie ausklammern) musste noch anders, als jetzt bei TotalRP, wo man wirklich alles ändern kann. Es sieht ganz bestimmt nicht mehr so hässlich aus wie früher und vielleicht hat sich die Mentalität in der Community tatsächlich weitgehend geändert.

(B) Ein anderes Argument gegen die Beschränkungen ist die bloße Tatsache, dass der Dämmersturm, der ja zweifellos die älteste Rollenspielgilde des Realms ist (Ich werde das bei jeder Gelegenheit erwähnen!) bereits soweit etabliert ist, dass man über uns Bescheid weiß und grundsätzlich davon ausgeht, dass wir keinen Quatsch mit IC-Druiden und IC-Paladinen machen.

(C) Das Gegenargument zu 1C dreht den Spieß einfach um. Die Wahl der Engine-Klasse und das etwaige Neuerstellen eines Charakters seien demnach keine Taten, an denen man das Engagement eines Spielers messen sollte. Vielmehr kommen uns sogar Spieler, die eigentlich sehr aktiv und engagiert wären, dadurch abhanden, dass wir die Engine-Klasse ihres Charakters nicht bei uns aufnehmen. Zum Beispiel, weil sie einfach keinen Charslot mehr frei haben oder sich abgewiesen fühlen. Da fließt meines Erachtens nach auch ein häufig aufgekommenes Argument mit rein; nämlich dass Spieler, die sich nicht richtig über uns informieren (also nicht den berühmten zweiten Gedankenschritt vollziehen) uns sowieso nicht interessieren sollten.

(D) In gleicher Plätte wie 1D: Möglicherweise hat die Community auch immer einen Scheiß darauf gegeben, welche Engine-Klassen wir so hatten und lediglich unser hochwertiges RP beurteilt.


_________________________________________________________________________________________

Das war bis hierhin das, was ich aus den wüsten Posts filtern konnte. Man kommt schnell zu dem Schluss, dass sich viele Argumente auf den Eindruck der Community berufen. Patrick hat versucht, sowas wie'n empirischen Beweis zu liefern, indem er ein Statement von Marla eingeholt hat. Aber wir hatten kurz vorher ingame im Gildenchat auch ein kurzes Statement von Ducane, der es wiederum als angenehmer empfindet, wenn die Engine-Klasse auch (oder wenigstens annähernd) der IC-Klasse entspricht. Man findet, ohne eine flächendeckende Befragung der Leute, also nur die Meinungen, die man finden will.

Ich persönlich bin ein Freund von der altmodischen Regelung. Schließlich habe ich sie auch in die Welt gesetzt und immer verteidigt. Aber andersherum sehe ich, dass sich beide Argumentationen sehr ebenbürtig sind. Und ich habe ja auch zu Patrick gesagt, dass er diese Diskussion wieder ins Leben rufen soll, wenn er eine Änderung möchte. Ich wäre da also durchaus zu 'ner Lockerung bereit, wenn das der allgemeine Konsens ist. Ob er das ist - nun ... Für mich sieht das noch nicht danach aus. Aber mal sehen!

Ich bin auch - aber das ist vielleicht eine rein persönliche Auffassung - eher dazu geneigt, Engine-Druiden zuzulassen als Engine-Paladine. Mit Blick auf 1A und 1B habe ich - rein intuitiv - das Gefühl, dass Worgendruiden von Anfang an, hauptsächlich nicht als solche ausgespielt wurden. Diese kuriosen Erntehexer waren zwar am Anfang weit verbreitet, aber selbst die sind ein Indikator dafür, dass man eigentlich was anderes mit der Engine-Klasse 'Worgen-Druide' dargestellt hat. Dementsprechend kann es sein, dass - wenn ich nun von mir auf andere schließe - die Worgendruiden immer als eine Stellvertreterklasse für alles mögliche in der Community aufgefasst wurden und auch so etabliert sind. Wenn es zu einer Änderung kommen sollte, dann jedenfalls eher für Dudus, als für Paladine. Ihr seht: Der Gedankengang ist auch hier rein auf die Publicity und die Marketingstrategie bezogen. Das IC spielt überhaupt keine Rolle dabei.

Außerdem sieht Orange zwischen den ganzen Plakettenfarben nicht so fehl am Platz aus wie Rosa. ... Klingt witzig, aber ich find' das gar nicht so unerheblich. Ihr rollt ja auch mit den Augen, wenn ihr kunterbunte Flags seht. Ich würde nicht sagen, dass es bei den Wer-Listen unähnlich ist.

_________________________________________________________________________________________


Ich werd' hier nochmal auf ein paar einzelne Aussagen eingehen und ein paar Dinge richtigstellen.


Zu 2A: Die Begründung mit der Addonkultur schwächelt - soviel muss man zugeben - bei der Wer-Liste und dem Arsenal. Denn da wirken die Addons nicht. Und eben um diese Punkte geht es ja bei der Beschränkung.


Zu Patrick:

Zitat:
Noch ein Punkt ist generell die Vermischung von IC und OOC. Gehen wir rein auf das Verbot von Druiden und Nachtelfen im Bezug aufeinander ein. Das Verbot kam - soweit ich es weiß - durch die Revolte von Erien damals. Da sagte man IC 'Nein wir wollen weder Nachtelfen noch Druiden'. Das hat sich wohl auch perfekt ergänzt. Weil es damals die Worgen noch nicht gab. Das heißt man hat schon mit dem Nachtelfenverbot, alles abgedeckt gehabt.


Diese Aussage ist vollkommen falsch. Ich betone das nochmal so deutlich, um klarzustellen, dass das IC nichts mit den Beschränkungen zu tun hat und man deswegen auch von keiner Vermischung reden kann. Die Beschränkungen waren von Anfang an eine reine OOC-Strategie. Dass diese IC-Geschichte mit Erien irgendwie dazu passt, ist rein zufällig. Das hat aber nichts miteinander zu tun.


Zitat:
Bei Paladinen - da habe ich ehrlich keine Ahnung wie es zu dem Verbot kam, wenn man da noch daran denkt wie man früher angefangen hat, mit Randolph, Bernt und letztlich auch mit Rethorn. Und allgemein sehe ich das ähnlich wie Bruces, wenn es zu dem Verbot kam, weil ein Paladin doch andere Prinzipien hat, sollten Priester genauso wenig dabei sein. Denn da ist es für mich selber nur eine Dehnung der Wahrheit das Priester nicht genauso rechtschaffen und Lichtgläubig sind wie Paladine.


Dementsprechend muss man auch nach keiner IC-Begründung für das OOC-Paladinverbot suchen. Es gibt keine, weil die Dinge grundsätzlich voneinander getrennt betrachtet wurden. Du bist es, der diese Themen vermischt. Auf Norman möchte ich hier nicht eingehen, weil er mit seinem Post ziemlich am Ziel vorbei - und darüber hinaus - geschossen ist. Warum wir IC-Priester haben, ist eine andere Diskussion, die wir gerne führen können; in der ich aber sehr klar und überzeugend Stellung beziehen kann. Das Argument, das du da der Gegenseite in den Mund legst, ist übrigens blindlings aus der Luft gegriffen. Schäm dich!


Zitat:
Grundsätzlich sehe ich nicht das uns die Community zerreißt deswegen. Wir hatten Druiden und Paladine drin - und wir wurden nicht zerrissen und wir hatten bis vor geraumer Zeit auch einen Paladin in der Liste - oh schreck - wir wurden nicht von der Community zerrissen. Genau aus diesem Grund - das wir jene Subjekte in der Gilde hatten - und damals waren es nicht wenige - und nicht zerrissen wurden.


Polemik! Von Zerreißung würde ich von meiner Seite heute auch nicht mehr sprechen. Die Beschränkungen dienen der Optimierung. Nicht um den Untergang der Gilde zu vermeiden. Andererseits aber - und da entspricht deine Aussage einfach nicht der Wahrheit - hatten wir ohne die strengen Beschränkungen durchaus Probleme mit der Community. Gerade in der Anfangszeit der Gilde. Das führte unter anderem zur Neugründung und hat uns auch danach noch verfolgt. Derlones damals (und Bernt auch) - war problematisch. Da gab es durchaus Gespräche mit der Community! Und Rethorn war insgesamt nur eine riesige Ausnahme. Die Tatsache, das er jetzt als Argument herangezogen wird, führt mir meine Fehler vor Augen. (Das ist auch das, was hier schon aufkam: Eine Änderung provoziert weitere Änderungen.)


Zitat:
Nehmen wir ne Situation, einer ist Hordenspieler, hat seine Slots voll und ne Paladin oder Druiden auf der Alli. Er würde gerne mitwirken, will aber auch keinen High-Level rauswerfen.
So geht uns ein Spieler verloren.


Das impliziert, dass wir immer auf der Suche nach neuen Spielern sind. Dabei haben wir ja jetzt schon zu wenig "Personal", um alle zuverlässig zu bespaßen. Wenn Steffi und Sascha ausfallen, bricht bei mir einiges weg - und wenn ich mal nicht da bin, ist komplett tote Hose, was das Gildenprogramm angeht. Die Größe der Gilde und ihr Wachstum sind momentan mehr als ausreichend.

Mit diesem Argument schneide ich mir zum Teil selbst ins Fleisch, weil es bei dieser ganzen Geschichte ja von vorneherein um Publicity ging; bloß muss die sich ja nicht allein auf Rekrutierungen beziehen.


Zitat:
Wenn dann eine in die Liste schaut (wovon ich noch nie gehört hab das es einer macht oder darauf wert legt) sieht er "oh ein Druide. Oh ist ein Worgen." Und wenn er dann ins Forum schaut kommt die Frage nichtmal auf bezüglich Konzept des eigenen Chars (...)


Ich beziehe mich auf das in der Klammer. Vielleicht hältst du es anders, aber für mich - und so bekomme ich das auch mit - wäre es durchaus üblich, dass man einen Gildennamen erstmal in die Wer-Liste eingibt und schaut, wer da überhaupt drin ist.


Zu Finnje kurz:

Zitat:
Außerdem erspart es uns so Nicht-DK-DKs, die auf dem Realm nicht gerade beliebt sind... und zuguterletzt gibt es keine Garantie dafür, dass TRP das meistgenutzte Addon bleibt. Addons und die damit verbundenen Vorlieben kommen und gehen. Deswegen sind Addons für mich kein sonderlich überzeugendes Argument.


Fairerweise muss man jetzt aber sagen, dass ein Addon, das soviel leisten kann wie Total RP, nur durch ein gleichwertiges Addon ersetzt werden würde. Dementsprechend finde ich dein Gegenargument jetzt nicht unbedingt treffend.

_________________________________________________________________________________________


Soviel erstmal von mir.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 9. Aug 2016, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 519
Geschlecht: männlich
Hmm... Ich bin dafür, dass die Klassen-Beschränkung beibehalten wird. Ich weiß, dass uns da auch schon gute Spieler durch die Lappen gegangen sind, aber es stimmt einfach: Es sieht in der Wer-ist-Liste einfach schöner aus, kein Klassen-Kuddelmuddel zu haben, mit Hexen, Paladinen, Druiden. Es ist richtig, dass andere Gilden da sehr locker sind, aber ich stimme zu, dass es auf manche komisch wirken kann.

Und ich schließe mich der Behauptung an, dass ein engagierter Spieler mühelos einen Char auf ein akzeptables Level bringen kann, um eine für sich passable Rüstung zu tragen. Wir alle wissen, wie fix man leveln kann, wenn man will und weiß wie. Es gibt all die netten Elixiere und zumindest ich ziehe immer gern Leute durch Inis. Und "Kein Slot frei" als Gegenargument ist - für mich! - in etwa das gleiche wie "Es ist nur ein Twink, ich will mich nur bespaßen lassen. Engagement? Pff!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 9. Aug 2016, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 111
Wohnort: NRW Recklinghausen
Geschlecht: männlich
Veidt hat geschrieben:
Hmm... Ich bin dafür, dass die Klassen-Beschränkung beibehalten wird. Ich weiß, dass uns da auch schon gute Spieler durch die Lappen gegangen sind, aber es stimmt einfach: Es sieht in der Wer-ist-Liste einfach schöner aus, kein Klassen-Kuddelmuddel zu haben, mit Hexen, Paladinen, Druiden. Es ist richtig, dass andere Gilden da sehr locker sind, aber ich stimme zu, dass es auf manche komisch wirken kann.

Und ich schließe mich der Behauptung an, dass ein engagierter Spieler mühelos einen Char auf ein akzeptables Level bringen kann, um eine für sich passable Rüstung zu tragen. Wir alle wissen, wie fix man leveln kann, wenn man will und weiß wie. Es gibt all die netten Elixiere und zumindest ich ziehe immer gern Leute durch Inis. Und "Kein Slot frei" als Gegenargument ist - für mich! - in etwa das gleiche wie "Es ist nur ein Twink, ich will mich nur bespaßen lassen. Engagement? Pff!"



Unsere Wunderbare Wer-Liste sagt mir das wir Hexer haben. Walter wie Aylen. Und mit Priestern und Schamenen haben wir schon den Klassen-Kuddelmuddel.

_________________
"Man sagt,
am Ende wird alles wieder gut.
Wenn es noch nicht gut ist,
ist es noch nicht das Ende."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 9. Aug 2016, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Zitat:
Unsere Wunderbare Wer-Liste sagt mir das wir Hexer haben. Walter wie Aylen. Und mit Priestern und Schamenen haben wir schon den Klassen-Kuddelmuddel.


Mit diesen Klassen hat es ja auch nie Probleme gegeben. Bei Paladinen und Druiden gab es die dagegen schon.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Engine-Aufnahme Richtlinien
BeitragVerfasst: 9. Aug 2016, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2015
Beiträge: 105
Geschlecht: nicht angegeben
Orodaro hat geschrieben:
Fairerweise muss man jetzt aber sagen, dass ein Addon, das soviel leisten kann wie Total RP, nur durch ein gleichwertiges Addon ersetzt werden würde. Dementsprechend finde ich dein Gegenargument jetzt nicht unbedingt treffend.


Addon-Entwickler kommen und gehen halt. Der ursprüngliche Entwickler von TRP hat sich schon verabschiedet und das Addon wurde von wem anders übernommen. Es ist eher Glückssache, dass dieses Addon so beständig ist. Gibt der derzeitige Entwickler auf, schleichen sich Fehler rein und es müsste sich jemand dransetzen, um das Addon auf dem laufenden zu halten. Wenn das niemand macht, ist's Pech und man muss nehmen, was danach zur Verfügung gestellt wird. Das kann so kommen, muss aber nicht.. und da man bei Addons keine Gewissheit hat, seh ich das eher kritisch.

_________________
"StaPhi"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker