Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 15:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 28. Apr 2013, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Eigentlich wollt ich ja nix sagen...

Dieser Thread wird nicht nett. Dieser Thread wird vielleicht auch nicht objektiv. Und ich werde nicht für alles und jeden Verständnis aufbringen und auch kein Blatt vor den Mund nehmen und das hinter verschlossenen Türen tun, sondern werde mich hier mal auslassen, für jeden den es interessiert nachlesbar. Wer das nicht verträgt soll den gottverdammten Thread nicht lesen.

WAS ZUM HENKER NOCHMAL IST LOS?!

Gehts einigen von euch eigentlich zu gut? Ist das hier ein Hobby das Spaß machen soll oder ist es etwas, wo man sich aufführt als ginge es um Leben und Tod?
Es gab immer schon Differenzen. Es hatte immer schon jeder seine Eigenheiten und seine Macken. Kabbeleien und Zickereien gehören auch dazu. Meinetwegen- Nichts womit ich nicht leben kann. Halbwegs. Aber was in der letzten Zeit abging und did Summe all der Kleinigkeiten die es sonst immer wieder mal gibt hat bei mir nun das Fass zum Überlaufen gebracht.

Es ist mir ehrlich gesagt egal, wer sich durch meine Worte auf die Zehen getreten fühlt, weil auch ich mich dummgefickt fühle. Dieses Rollenspiel in WOW ist ein Hobby was mir über die letzten fast 1 1/2 Jahre viel Spaß und Freude bereitet hat, mir die Möglichkeit gab ein wenig abzuschalten und Spaß beim Spielen zu haben. Aber ein paar ewige Nörgler, ewige Miesepeter, ewige kleingeistige verkappte Egoisten meinen ja unbedingt ihren Scheiß auf Gedeih und Verderb DAUERHAFT und über einen längeren Zeitraum mittlerweile durchziehen zu müssen. Euch passt was nicht? Gut motzt meinetwegen, regt euch auf. Aber um Himmels willen, wie bekloppt ist es eigentlich sich in eine Sache so dermaßen zu versteifen, sich so dermaßen aufzuregen dass man nicht mal ne Millisekunde an andere denkt und daran, dass man mit dem eigenen Schwachsinn, mit teils sowas von unnötigen Diskussionen den anderen die Laune ebenfalls verdirbt?
Diese ganzen Hasstiraden, dieser Kindergarten, bei einem SPIEL - ja ein verdammtes virtuelles Spiel, dass ich nicht weniger mag als ihr und wo ich die letzten 1 1/2 Jahr auch verdammt viel und GERNE investiert habe - was soll das bringen? Wem nützt das? Haben manche so verdammt wenig Selbstbewusstsein, sind so verquer, dass sie jemanden der sie ic nicht anerkennt gleich die Hölle heißmachen müssen?

Diese verdammte Gilde ist ohne Marco blutleer, die Stimmung ist mitunter wirklich nicht mehr tragbar und es macht einfach keinen Spaß. Und ich kanns verstehen! Muss man hier mit seinem selbstsüchtigen Geltungsdrang jemanden der echt verdammt viel für unsern Spaß in der Freizeit getan hat so den letzten Nerv rauben, dass er selbst keinen Bock mehr hat und sich kaum mehr blicken lässt, weil ein Hobby nix mehr als Stress ist? Wem soll das nützen? Hilft das IRGENDWEM außer den Nervbratzen, die dann ihr Ego befriedigen können, weil sie Aufmerksamkeit auf Gedeih und Verderb bekommen? Wenn doch alles sp mies ist warum sind die ewigen Diskussionen nötig? Warum geht man net einfach wo hin wo es nicht so furchtbar schlecht, ungerecht und despotisch ist?

Warum ist es nicht möglich sich einfach mal zu entspannen und Spaß zu haben ohne diese kleingeistige und überfixierte Engstirnigkeit? Es geht mir einfach nicht in den Kopf hinein. Was erwartet man von einem verfluchten Hobby? Ich hätte gerne Spaß und Ablenkung ohne dass ständig jemand meint er müsst hier rumpissen wie ein Kleinkind das vor Nachbars Türe kackt, weil es noch nicht gelernt hat, das man das nicht tut. Warum schafft man es nicht eine verdammte Grenze zwischen dem realen Leben und einem Rollenspiel zu ziehen... was läuft hier falsch? Wir haben alle unsere Probleme... und mit einigen habe ich im Laufe der Zeit durchaus etwas aufgebaut dass ich in Ermangelung eines besseren Begriffes "Freundschaft" nennen möchte. ich schätze auch die meisten von Euch und mit denjenigen, wo ich keinen Nenner finde komme ich zumindest klar ohne dass ich hier Hass und Mordgelüste bekomme oder es mich stört.

Ich danke den Göttern oder was auch immer für Leute wie Niklas, Sascha und Janina die einfach mal chillen und Fun haben! Ich bin froh über (und mitunter genervt von) Leute wie Syra und Rarnulf die ich zwar manchmal an die Wand klatschen könnte, wenn sie wieder mal ihre fünf Minuten haben, aber die immer grade raus und ehrlich sind und ich sie deshalb echt verdammt mag. Und ich schätze auch Leute wie Ingo - weil er viel für die Gilde getan hat - auch wenn ich ihm ehrlich gesagt am liebsten grad nen verdammten Blitzschlag in seinen PC wünsche, weil er Marco so auslaugt! Und Marco selbst schätz ich verdammt nochmal auch, menschlich soweit ich sagen kann und auch dafür, dass er sich seinen Arsch trotz zig RL Problemen und Stress aufreißt obwohl wir hier mitunter einen Kindergarten veranstalten, gegen den ne Horde Brüllaffen ein Witz ist und ihm permanent wer in die Suppe zu spucken meint.

Ich bin grad am Überlegen diese Gilde einfach zu quitten und DARUM bin ich so verdammt sauer. Ich mag einige Leute, ich habe ebenfalls ne Menge Herzblut reingesteckt, ich mag meine Chars und auch viele andere und liebe das Konzept. Aber diese ganze miese Laune und all das Chaos, dieser Zig-Fronten Krieg, dieses hintertückische Gemotze und Geläster reißt einfach net mehr ab! Ohne GL ist die Stimmung hier zum Kotzen! Was soll ich also machen? Bleibt mir wohl nix als mir selbst -ums mal melodramatisch auszudrücken- das Messer reinzurammen und die Gilde zu verlassen, weil die Stimmung so unsäglich mies ist, dass es einfach ansteckt und in Stress ausartet.

Wer sich jez auf den Schlips getreten fühlt soll das in der Dunkelheit der Nacht mit seinem Kopfkissen klären! Oder was dazu sagen. Mir egal. Aber ich bin raus wenns verdammt nochmal nun net bald Ende ist, weil ICH zumindst will noch Spaß an meinem Hobby haben, auch wenn andere das scheinbar net wollen.

Hölle nochmal, ja ich bin enrage und hab mich ausgekotzt und hab zig Sachen vergessen. Over and Out.

Steffi

_________________
Alle für einen, und jeder für sich selbst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 28. Apr 2013, 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 175
Geschlecht: weiblich
Ich muss an der Stelle wirklich einmal zustimmen.

Ich bin zwar noch nicht lange hier, aber der Eindruck den ich bisher habe spiegelt das in einer etwas weniger extremen Weise (Meine Geduld ist ja noch frisch) wieder. Besonders traurig ist es, wenn man sieht, dass es anders geht. Sogar jetzt. Ein "Ausnahmezustand" war beispielsweise mit Steffi, Nik, Frey und Rarnulf zusammen. Letzte Woche. Wir haben einfach rumgealbert, faxen gemacht. Und dann kommt mit einem Mal wieder so etwas wie heute. Rumgekeife, Beschwerden.
Einer nach dem anderen nimmt sich eine Pause, überlegt zu gehen. Nichtmal vor Marco wird halt gemacht. Wie Steffi schon sagte, seine Mühe (für uns!) findet kein Stück Beachtung. Und dann wird rumgejammert, dass es kein RP gibt, usw. Wie denn auch mit 2, 3 Dickköpfen, die trotzdem weiter versuchen irgendwas heraus zu quetschen. Irgendwas an Spaß.
Ob "die Neue" nun ernst genommen wird oder nicht, keine Ahnung wie ihr da so denkt, denkt mal drüber nach.

..außerdem verhau ich alles und jeden, wenn Steffi nun vergrault wird. So nämlich.

_________________
"I can. I will.
Believe that.
"
-Roman Reigns


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 29. Apr 2013, 00:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 372
Wohnort: Barbarossapfalz
Geschlecht: weiblich
Uhm.. Ja.. Medl ich mich mal auch dazu.

Ich muss ja ehrlich sein. Da ich zurzeit RL echt.. den Horror erlebe.. und damit erstmal klar kommen muss, bin ich leider etwas weniger on als man hoffen würde. Und meine Laune schwankt auch von einem.. "Alles ist gut. Kann nur noch besser werden" bis hin zu einem "Alles scheiße.. ich mag nicht mal mehr Leben." Das will ich aber Euch in der Gilde zurzeit echt nicht antun. Ich hoffe man hat da etwas verständniss. <lächel>
Was ich sonst noch dazu sagen könnte... Harte Worte von Steffi, aber sie sind mal auf den Punkt gebracht. Und einiges hat mich echt schockiert. Also das sind so wie sie dargestellt wurden, ja echt schlimme Zustände. Und das wobei man bedenke es ist nur ein Pixel Spiel, das für Ablenkung und Spass sorgen sollte. Aber nicht für Krieg.
Ich will auch nicht besonders viel dazu sagen, weil ich eben kaum was weis darüber, was so abgeht.. =( Tut mir echt leid.. aber wir sollten uns da mal alle zusammen reißen. Sonst endet das wirklich soweit.. das die Gilde Tod ist. Und das will denke ich mal keiner.

Hiermit verabschiedet sich Syra

_________________
Träume nicht Dein Leben.
Lebe Deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 29. Apr 2013, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 322
Geschlecht: männlich
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Every day I´m shufflin...

_________________
Wenn ich nicht so viel Scheisse bauen würde, käme ich mir dämlich vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 29. Apr 2013, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 520
Geschlecht: männlich
Ich stimme Steffi zu. Es ist sehr schade, dass die OOC-Konflikte hier das ganze IC kaputt machen.

Ich habe in dem vergangenen Jahr ( naja, noch nicht ganz, aber fast! ) beim Dämmersturm echt viel Spaß gehabt. Ich weiß noch, dass ich ursprünglich wegen Rarnulf, Ingo, Miyuu und Rethorn zur Gilde wollte, da ich die vier noch von früher, von einer anderen Gilde her kannte und ihr RP sehr schätzte. Außerdem ist das Söldner-Konzept etwas sehr tolles, wenn man die Nase von Glitzer-Paladinen und Strahle-Soldaten voll hat. Dazu kommt das schöne Regelsystem, bei dem man sich viel Mühe gegeben hat. Man flucht zwar, wenn die Würfel schlecht ausfallen, im eigentlich ist es eine tolle, faire Sache. Ist zumindest besser als das Power-RP, was man woanders durchaus erleben kann.

Schon bei den ersten Missionen in Nordend fühlte ich mich wohl. Mit einem Lächeln erinnere ich mich an die ersten Treffen von Freyri mit Alvrim, Suadya, Natter, Ingo, Rethorn, Hatter, Leslay... Hab mich sehr schnell sehr wohl gefühlt. Hab den Bund wegen 4 Leuten gesucht und gefunden, aber mittlerweile halte ich zahlreiche von euch für sehr tolle Rollenspieler und nette Menschen. Es ist so herrlich, mit euch Unsinn zu machen - wie oft bepiss ich mich vor Lachen, hier vorm Rechner, wenn die Straßen von Sturmwind oder Eisenschmiede unsicher gemacht werden. Und dieser Spaß, dieses "Verständnis" mit anderen Spielern... der macht das Rollenspiel halt umso schöner.

Ja, der Abend neulich war toll, auch wenn ich nur kurz da war. Es ist einfach was ganz anderes, wenn die Stimmung im /g bombig is, als wenn... es genau wie gestern abend ist. Viele haben ihre Meinung ja auch durchaus unverblümt geteilt. Viele haben Argumente, die auch durchaus etwas für sich haben. Sven (Rarnulf) hat Recht, wenn er sagt, dass Thema sollte nicht totgeschwiegen werden. Stephan (Rethorn) hat aber auch durchaus Recht, wenn er sagt, die Sache geht nur die Betreffenden Leute etwas an. Allerdings leidet die ganze Gilde unter dem Konflikt. Und das ist einfach nicht gut. Und sehr schade.

Ich sage an dieser Stelle nur, dass wir doch eigentlich alle erwachsen sind. Ist es so schwer, einen Kompromiss zu finden? Oder über den eigenen Schatten zu springen? Das RL ist manchmal schon schwer und stressig genug, warum kann man dann wenigstens nicht in einem Spiel solche Sachen runter schlucken oder abwinken. Es ist ein Spiel, das Spaß machen soll. Es ist vor allem nur ein Spiel. Und man sollte den Unterschied zwischen IC und OOC nicht vergessen.

Steffi klagte aufgrund von Egoismus und Geltungsdrang gewisser Leute. Ich sage: Denkt doch einmal an das Große Ganze, nämlich an die Gilde und die Gemeinschaft dahinter. Ich sehe es nämlich so, dass durchaus jeder seinen Beitrag zum Spaß aller leistet. Jeder, der sich die Zeit und den Stress nimmt, mal einen Plot zu leiten um andere zu unterhalten. Jeder, der einfach mal IC etwas Unsinn anstellen will. Aber auch jeder, der einen im /g nicht unbedingt anflaumt sondern einfach nur nett ist. Und da verschwimmt dann nämlich die Grenze zwischen OOC und IC, und das ist gut. Gute OOC-Laune und Stimmung bedeutet meist auch besonders gutes RP. Oder... besonders spaßiger Unsinn. *lacht*

Die Gilde ist voller Charaktere (und Leute dahinter!) die ich einfach nicht missen möchte. Da ist es egal, ob es alte Hasen wie Ingo sind oder noch recht neue Mitglieder wie Nokomis. Ich genieße jeden Moment mit den Leuten, die ich gern hab. Ich freu mich, wenn betreffende Leute online kommen und im /g labern, ich freu mich, wenn sie RP haben wollen, auch wenns nur kurz ist. Aber es ist nun einmal so, dass... die Stimmung durchaus so leiden kann, dass die Gilde zerbricht. Da kann man nun sagen: "Scheiß drauf, neue Mitglieder kommen schon wieder, irgendwann!" Aber ich sage halt auch, dass ich ohne Charaktere wie beispielsweise Alvrim, Suadya, Natter ( ja, auch Freyris beste Freundin mag ich nicht missen! ), Isirion, Nokomis, Rarnulf, Rethorn, Ingo... ( und eben den Leuten hinterm Monitor ) einfach wesentlich weniger Spaß am Spiel hätte.

Neben dem gemeinsamen Interesse am Rollenspiel, an der Gilde und dem Spaß dabei ist es ja auch durchaus so, dass man teilweise wirklich auf einer Wellenlänge liegt. Sowas findet man nämlich nicht soooo oft. "Freundschaft" ist online so eine Sache. Wenn man sich RL nicht kennt, wenn man sich nicht einmal wirklich gesehen hat. Aber ich weiß aus Erfahrung, dass man Leute wirklich so schätzen lernen kann, dass man... definitiv merkt, wenn sie irgendwann mal nicht mehr aktiv und anwesend sind. Das ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich. Gibt ja auch Leute, die IC von OOC strikt trennen und "privat" keine Kontakte mit Spielern wollen. Ist ja auch okay. Jedem das Seine.

Ich wünsche mir also, dass sich die Stimmung bald wieder bessert. Das ein Kompromiss gefunden wird oder man die Sache einfach beilegen kann. Es ist doch nur ein Spiel. Nur eine Möglichkeit, sich vom Alltag abzulenken, abzuschalten, Spaß zu haben. Daher wundert es mich auch, dass diese Unstimmigkeit nicht einfach abebbt nach so vielen Tagen. Wenn ich schlechte Laune hab, hält die ja auch nicht Wochen an. Wenn mich etwas aufregt, dann... hört das meist auch nach einer Weile auf. Vieles ist es nicht einmal wert, sich drüber aufzuregen. Ich versteh es daher nicht so ganz, wie es so weit kommen konnte, wie es so finster von der Laune her werden konnte. Ja, hier prallen unterschiedliche Personen mit unterschiedlichen Persönlichkeiten aufeinander. Das man sich nicht immer verträgt ist normal. Aber ich rufe einmal mal dazu auf: Denkt an den gemeinsamen Spaß! United we stand, divided we fall.

Ich zoffe mich nicht gerne. Ich bin.. *lacht* harmonie-bedürftig. Das man sich halt nicht immer mögen und lieb haben kann, ist klar, aber die Situation gerade grenzt an... vieles, was einfach nicht positiv ist. Ja, die Gilde ist mir wichtig. Die meisten Leute dahinter auch. Also hoffe ich mal, dass die Sache bald geklärt ist. Momentan ist es nämlich leider auch bei mir so, dass mir... viele Beschäftigungsmöglichkeiten einfallen, die besser sind als "umsonst" WoW anzuschmeissen.

Ich wäre auch durchaus zum Reden da - das gilt für jeden! - wenn die Laune mal mies ist oder es Probleme gibt, ic wie ooc.

Wäre echt erfreut, wenn man diese paar Zeilen hier lesen würde und sie sich mal durch den Kopf gehen lässt.

Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 29. Apr 2013, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 168
Geschlecht: männlich
I-wie habt ihr alle die Kunst des "viel schreiben, wenig aussagen" gemeistern, mh? :D
Ihr beschreibt ja ganz schön die Situation, aber ihr geht nich tiefer in die Thematik rein. Steffi z.B. kratzt erst im VORLETZTEN! ihrer Absätze rein, wen sie eigtl anspricht. Das ganze "die wissen schon wen ich meine" funkts net, ernsthaft.
Also um mal zum Punkt zu kommen:

-Wir haben Dramaqueens in der Gilde die dank Stimmungsschwankungen extrem schnell gute und schlechte Laune reinbringen. Mich eingeschlossen
-Wir haben Leute, die ihr RP auf eine/mehrere Personen nahezu versteifen, und ansonsten kaum bis gar nichts machen. Sind dann ihre Anspielpersonen nicht da, ist wieder Frust groß. Darunter zähl ich Mona ganz stark, aber auch Syra oder Andere.
-Grüppchenbildung. Jeder der das verdrängt verschließt entweder die Augen oder beschäftigt sich nicht viel mit der Thematik "was im Hintergrund abgeht." Seien es nu Steffi und Noko, zusammen mit Sascha. Sei es nu Reth und Ingo. Is normal, nur teilweise hat man das Gefühl, dass die Gruppen mehr gegeneinander als miteinander agieren.
-Einige Personen offenbar nich locker lassen können. Defacto gestern bei Ingo der Fall. Der Post von dir Ingo, is im Übrigen so hilfreich wie ein laur Furz von Rar am Morgen.

Das alles macht eine Stimmung aus, die so unterirdisch momentan ist, das man denkt man wäre in eine Front geraten. Was man machen kann? Ganz ehrlich: Keine Ahnung, vermutlich überhaupt nichts. Entweder der Einzelne kriegts hin oder eben nicht. Ich glaube nicht dran.

Was mir gestern nicht in den Kopf ging war einfach die Sache, dass die "Diskussion" zwischen Ingo und Oro einfach nich nach dem "Event" stattfinden konnte. Die Verleihung dauert wie lang? 2std max? Danach hättet ihr alle Zeit der Welt gehabt. Stattdessen wird der Kram vorgezogen und die Leute die anwesend sind (ausnahmsweise mal ALLE!) haben Pech. Wieso kriegt man hier nicht mal ne kleinste Info? Es kam nichts. Stattdessen wird die Schiene "Wird schon wichtig sein, halt die klappe" geschoben. Nein tu ich nicht. Entweder man diskutiert mit mir, oder ich kack euch immer wieder aufn Tisch, ganz einfach. Ich bin kein Mensch der mal eben so was mit sich machen lässt.

Und ganz wichtig!: macht BITTE Nägel mit Köpfen in euren Posts. Nennt die Personen endlich bei Namen und formuliert nicht schwammig rum. Wir sind keine Politiker die bloß keine Randgruppe verletzen wollen. Es sollte hier jeden bewusst sein, dass man hier möglichst auf einer neutralen Ebene diskutieren will, und niemanden attackieren, mobben, rausekeln oder Sonstiges. Aber die Post über mir sagen einfach zu 80% nichts aus ausser: "Ja die Situation is Kacke, aber ich mag euch alle dennoch." Sorry, mit sowas kann ich net arbeiten.

_________________
Ein Zwerg und seine Axt, ist das beste was man als Freund hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 29. Apr 2013, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 372
Wohnort: Barbarossapfalz
Geschlecht: weiblich
Ich lass mir nun nicht den Schuh aufbinden das ICH ich deinem Post so reagiere Sven, das ich Frust schiebe oder mich versteife euf RP mit gewissen Leuten. Bei Mona hat man das gesehn. Wenn Oro nicht on war ist sie sogleich off gegangen oder hat nur minimalst mit uns rplert, mit Sätzen die 5 Minuten gebraucht haben zum entstehn und meist aus wenigen Wörtern noch bestanden. Oder das Sie einfach plötzlich afk ging was das RP nun mal runterzog.. oder eben mittem im RP gaanz plötzlich zu Julius wollte als Er on gekommen ist. Wennu mich auch in den Kasten steckst bin ich ehrlich gesagt richtig entteuscht von Dir. Das sag ich jetzt einfach mal so. Ich konzentrier mein RP auf die Gilde. Und seit WOCHEN bin ich kaum richtig dabei weil ich eben wichtigeres an Problemen habe.
Das mit Ingo und Oro durfte ich heute auch selber erleben. Das RP wurde sogar.. unterbrochen ganz. Wo ich mir zwar sage. Ist nicht tragisch, Pixel läuft nicht davon.

So. Nagel mal aufn Kopf getroffen.

_________________
Träume nicht Dein Leben.
Lebe Deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 29. Apr 2013, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 168
Geschlecht: männlich
Ich stecke dich nich mit Mona in einen Kasten. Aber es gibt Situationen,des öfteren, wo du on kommst, einen Satz raushaust und dann wieder verschwindest. Das is auch nicht gerade das Gelbe vom Ei.

_________________
Ein Zwerg und seine Axt, ist das beste was man als Freund hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 30. Apr 2013, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 372
Wohnort: Barbarossapfalz
Geschlecht: weiblich
Das war meist dann, als es dieses Grüppchen RP gab... Das hat mich zu dem Zeitpunkt echt genervt. ^^

_________________
Träume nicht Dein Leben.
Lebe Deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ich eigentlich NICHT sagen wollte
BeitragVerfasst: 30. Apr 2013, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 168
Geschlecht: männlich
Geb ich dir auch recht und steh in dem Punkt auch auf deiner Seite, aber leider sind wir hier nicht in der Mathematik wo minus und minus auf einmal Plus ergeben.

_________________
Ein Zwerg und seine Axt, ist das beste was man als Freund hat.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker