Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 5. Dez 2016, 15:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannes Taubenflucht - Der Dämmersturm (Öffentlich)
BeitragVerfasst: 13. Apr 2013, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Aufmarsch

Drohend und krächzend,
'ne Krähe im Wind,
sie ahnt es droht Schicksal,
doch Opfers Blick bleibt blind.
Fern von jedwed' Licht,
im Schatten hoch zu Ross,
Reiter, Recken und Tross.

Geschmiedet im Bluuuuut -
geschmiedet im Bluuuuut.
Geschmiedet im Bluuuuut -
und gehärtet, -
ja gehärtet in der Schlacht.

Die Stampede scheppert,
Mithril würds' zerbrechen,
ein epischer Kampf zieht herauf.
Zum Marsch geflochten,
Rottenmeister besprechen,
wie's ausgeht -
ja so ist's - des Schlachtens Brauch.

Geschmiedet im Bluuuuut -
geschmiedet im Bluuuuut.
Geschmiedet im Bluuuuut -
und gehärtet, -
ja gehärtet in der Schlacht.

Am lodernd Horizonte,
wo die Sonne rasch zerbricht,
dort steht nun eine Schar,
mit düsternd wehendem Gesicht.
Und wer nicht mag fliehen,
längst' zerfressen vom Wurm,
dem soll drohen -
drohen der Sturm.

Geschmiedet im Bluuuuut -
geschmiedet im Bluuuuut.
Geschmiedet im Bluuuuut -
und gehärtet, -
ja gehärtet in der Schlacht.

Wild gewetzt und mit Gebrüll,
er fällt über dich herein,
der Dämmersturm soll ungefragt,
dein letztes Unheil sein.
Und nun getränkt,
in - deinem - Blute,

schließ' ich dann diesen Reim.

Geschmiedet im Bluuuuut -
geschmiedet im Bluuuuut.
Geschmiedet im Bluuuuut -
und gehärtet, -
ja gehärtet in der Schlacht.

- Hannes Taubenflucht

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannes Taubenflucht - Der Dämmersturm (Öffentlich)
BeitragVerfasst: 3. Jun 2014, 05:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Die Geburt des Sturmboten

Es sich hat ereignet in Tagen fern uns' Zeit. Der Dämmersturm ward' jung bewährt, auf manch' Schlachtfeld fernab Reich - und auch im Rotkamm, wo er hochgeschätzt dem Orc die Stirn bot. Nunmehr stand er umworren von heißem Wipfel und giftigem Kraut im Schlingendorntal - sein Feind - des Kapitalisten Brut, - die Goblinschar. Und weil die Schar war groß und bös' und kämpfte mit brutaler Waffe, viele sich haben gar feige gesetzt zur Flucht. Das Klagen war laut und schlimm, - wie sollte man bezwingen einen Feind, dem Leben und Tod ein gleichgesprochen Los war? Und viele waren verendet - und die Luft war wie Feuer. Und als doch noch mutig Sieg um Sieg errungen, da ward geboren ein neues Übel im Norden - geheuert vom grünen, hinterlist'gen Volke, dass sich nunmehr versteckte hinter Kriegern von des Söldnersschar Blutbart - und genannt Plattenbrust. Ausgezerrt - keine Kraft im Arme, das Schwert ward schwer geworden, - schickte Dämmersturm - einen Krieger, der ward schon alt zur Zeit seiner Geburt - doch zog rasch aus, um zu vollbringen fürchterlich Werk. Er ward geschickt, um zu morden, um zu töten die fiese Söldnersbrunst im Dickicht, gewiesen von Blut. Er ward' geschult in Jagd und Schlachtenglück, kein Ast zu knicken sich erlaubte - und er schritt wie tausend Schatten und wie keiner - sodass niemand ihn sah. Schließlich, er blickte brummend, wie Löwentier - und Löwentier wär vor ihm gewichen - auf das feindlich' Lager hernieder. Dort, sie umwuselten die Stadt, aus Leinen erbaut, sie feierten gar hochmütig den künftig' Sieg und spannten Banner, ergötzten sich an des Weibervolkes Lust und vielerlei Rauschgetränk. Zahllos ihre Schar - und gut gerüst', doch schwach im Geist - und schwach in List. Der Krieger, - ein pirschend Mann - und klug wie tausend Magister, er ganz fest umschloss sein heilig' Donnerbüchs' und guten Freund. Und weil ihm nicht gefiel, was er sah - und er ein gnädig' Geschöpf' war - er schnell schoss. Und es ward' Luft zu Eisen - und Eisen zu löchrig Trümmerwerk. Es ward Regen zu Blut und Licht zu Dunkelheit, - es ward Freude zu Geschrei - und Geschrei zu Leid - und Leid zu Tod - und als sich windend die Schar übers Blutwerk zog, - und Rauch den Odem verschnürte, ward verkündet das Urteil, ward überbracht der Name des Sturms - da ward' geboren der Sturmbote.


- Hannes Taubenflucht

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker