Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 13. Dez 2017, 00:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Infos zum Rotwehrfest
BeitragVerfasst: 17. Feb 2016, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1353
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Ich hab' schonmal die nötigen Infos fürs Wochenende bekommen. Walter wird die Rotte mit den entsprechenden Informationen versorgt haben, damit wir Freitag nicht bei Null anfangen müssen. Die Bilder mit den Markierungen hab' ich jetzt nicht hochgeladen. Aber das wird sich vor Ort schnell klären lassen. Hier also der Text, den ich bekommen habe:

Zitat:
Aufgaben der Söldner:
((Grün: NPC-Musiker))

Freitag:

Einlasskontrolle (mind. 2 Personen am Eingang)
Herold (1 Person im Saal)
Andere Personen im Saal verteilt
Optional: Eine Person am unteren Eingang / Burgeingang / welcher die Pferde annimmt und in die Ställe bringt

Die Einlasskontrolle (Rote und Weiße Markierung) erhält eine Gästeliste nebst vollständiger Namen und Titel der Gäste. Bei einer Begleitung, die nicht auf der Liste steht, müssen Namen und Titel erfragt werden.

Die Position, auf der der Herold im Saal steht (z.B. an der blauen Markierung), sollte in Hörweite des Einganges liegen, sodass er entweder die Namen und Titel der Gäste bereits mit anhören kann oder sie ihm diskret weitergegeben werden können.
Bei Eintreten des jeweiligen Gastes in den Saal kündigt der Herold für alle im Ballsaal hörbar, doch ohne zu schreien oder zu rufen, den Gast mit seiner vollständigen Anrede und Titulatur an.
Bei Begleitung mit eigenem Titel – egal, ob Adel, Klerus, Militär oder Magier – kündigt der Herold beide Personen an, beginnend mit dem höchsten Titel.
Ist die Begleitung eines Gastes wider Erwarten bürgerlich oder ohne jeden Titel, wird bloß der eigentliche Gast durch den Herold angekündigt. Es heißt dann z. B. „Seine Durchlaucht, Graf Friedhelm Wolkenstein nebst Begleitung“


Sollten während des Balls Personen erscheinen, die nicht auf der Gästeliste stehen, so können diese durch die Söldner am Eingang eigenmächtig abgewiesen werden, wenn bereits Eindruck und Gebaren der Personen für einen gehobenen Ball unangemessen sein sollten.

Besteht die besagte Person hingegen darauf, zu dem erlauchten Personenkreis zu gehören, an den sich die Einladungen auch richteten (Adel, Klerus, Offiziere, etc.), so ist dezent bei einem der Gastgeber Rückfrage zu halten.
Wird durch diese nachträglich eine Einladung ausgesprochen, so wird der Gast auf dieselbe Weise angekündigt wie die Gäste auf der Gästeliste.

Sollten weitere Söldner vor Ort sein, so können sie am Rand des Saals Aufstellung beziehen, um ein Auge auf die Feierlichkeiten zu behalten und eventuell einzugreifen, sollte jemand aus der Rolle fallen oder sich sonst wie unangemessen verhalten. (Oder auf Anordnung von einem Löwenstein)
Sollte es unter den Gästen zu lautstarken Auseinandersetzungen kommen oder ein Gast den Ablauf des Festes oder andere Gäste stören oder gefährden, so sind die Söldner angehalten, möglichst deeskalierend einzugreifen.
Dies kann von netten, beschwichtigenden Worten, über das Angebot, die betreffende Person auf ihr Zimmer zu geleiten bis hin zum Entfernen von der Feierlichkeit reichen, je nachdem, welches Vorgehen angemessen oder notwendig erscheint.
Über jedes solches Einschreiten sollen die Gastgeber diskret zu informiert werden.
Oberste Priorität hat zu jeder Zeit jedoch der ruhige und gesittete Verlauf des Abends, der zu jedermanns Wohl gereichen soll.

Wenn im Fortschreiten des Abends nach Ankunft sämtlicher Gäste der Einlass beendet ist und am Buffet (Silber) oder andernorts dringend Hilfe benötigt werden, so kann es der Fall sein, dass ein oder zwei der Söldner darum gebeten werden nach entsprechendem Kleidungswechsel auszuhelfen.

Sollte keine weitere Hilfe benötigt werden, so ist es den Söldner gar gestattet, in gewissem Rahmen an der Feier teilzunehmen. Jedoch sollte sich das Erfreuen an Met und Wein in Grenzen halten und auch alles andere, was das wachsame Auge auf den Ablauf des Festes trügen könnte.

Etwaiges bürgerliches Geleit (z.B. Dienerschaft, Garde, etc.) ist an einen entsprechenden, vorbereiteten Ort in einer der vorderen Ecken des Saals zu weisen. (Orange Markierung). Es ist ihnen gestattet, der Festlichkeit von dort und hauptsächlich am Rande beizuwohnen, jedoch nicht, sich am Buffet zu bedienen oder die Mitte des Saals zu benutzen.

Jedem Gast wird im 1. Stock ein Gastgemach zuteil. Sollte ein Gast danach fragen, ist er gemäß der Raumzuteilung auf der Gästeliste zu seiner Kammer geleitet. (Obergeschoss Graumähnenanwesen; beliebige Tür.)
Bürgerliches Geleit wird in den Kammern der Garde (Erdgeschoss) oder je nach Wunsch des Gasts mit in den Gastgemächern untergebracht.


Samstag:

Die Söldner sollen der Jagdgesellschaft, wenn nötig, zur Hand gehen, und den Jagdgruppen sicheres Geleit auf ihrem Ritt durch die Wälder ermöglichen, sodass die Gesellschaft vor Übergriffen durch etwaige Banditen oder überraschende Angriff von Kobolden, Gnollen oder gar Schlimmerem geschützt ist und sich so ganz auf die Jagd besinnen kann.


Sonntag:

Für den Tag des Turniers und des Marktes bestehen die Aufgaben der Söldner sowohl darin, einen wachsamen Blick auf die Marktstände zu haben, als auch die Teilnehmerliste für das Turnier zusammenzustellen.
Während des Turniers selbst sollen sie, wenn nötig, den Streitern zur Hand gehen, die jeweiligen Kontrahenten aufrufen und neben den Gastgebern auf den ordnungsgemäßen und gerechten Ablauf der Kämpfe achten,

Genauere Order hierzu erhalten die Söldner während des Festes noch von Sir Vadric von Löwenstein, wenn die exakte Anzahl der Streiter feststeht.


((Das ist einfach mal eine schnell geschriebene, grobe Übersicht darüber, welche Aufgaben für die Söldner so angedacht sind. Natürlich wird es bei dem Event auch gewiss die ein oder andere unerwartete Situation geben. Bei der wird dann einfach IC so gehandelt, wie es die Situation hergibt. :) ))

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker