Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 22. Jan 2017, 21:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 25. Jan 2015, 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1270
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Ich nehme Ingos Gegenwind zur Kenntnis. Das ist schließlich eine Sichtweise, die man nicht außer Acht lassen sollte. Ein akkurates System, in dem wir jede kleine Entfernung, jeden Wanderweg und jede Reiseroute tabellarisch auflisten und mit einer Reisedauer versehen, wäre auch nicht mein Fall. Aber in manchen Fällen sollte ein grober Standard, zumindest innerhalb der Gilde, vorhanden sein, um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen. Ich denke da an einen Standard, wie er während des Alterac-Plots ausgespielt wurde - nur eben nicht "frei nach Schnauze", sondern irgendwo aufgeschrieben, um anderen Plotleitern schnelleren Zugang zu ermöglichen.

Die Gefahr, dass wir dabei der Versuchung verfallen, einen allgemein anerkannten Realmstandard zu fordern - oder Außenstehenden unsere Meinung aufzuzwingen, sehe ich dabei nicht. Bisher war das auch nicht der Fall - und wir vertreten, wie Ingo schon in etwa sagte, zum Teil sehr eigenartige Ansichten. Wir waren in solchen Fragen immer kompromissbereit. Es geht auch nicht darum, eine bestimmte Ansicht durchzusetzen, sondern zu vermeiden, dass zu viele verschiedene Auffassungen von der Spielwelt zu Missverständnissen führen.

Nichtsdestotrotz: Natürlich müssen wir bei solchen Dingen immer selbstkritisch bleiben. Insbesondere dann, wenn uns die spärliche Lore keine Informationen bietet. Ich sehe das aber ähnlich wie Vinc; wenn wir nichts haben, dann dürfen wir irgendetwas annehmen - ansonsten wären wir ja streng an die Pve-Quests gebunden. Dann wäre glaubwürdiges RP kaum möglich. Was wir nun annehmen, darüber müssen wir (und darf jeder) diskutieren.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 26. Jan 2015, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 322
Geschlecht: männlich
Dem kann ich mich anschließen.

_________________
Wenn ich nicht so viel Scheisse bauen würde, käme ich mir dämlich vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 206
Geschlecht: männlich
Orodaro hat geschrieben:
Was wir nun annehmen, darüber müssen wir (und darf jeder) diskutieren.


Nun, allzu viel Gegenvorschläge scheint es ja nicht zu geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 18. Feb 2015, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1270
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Ich würde das nun so aufziehen, dass wir eine Sammlung anlegen, in der wir bisher verwendete Entfernungs-/Reisezeitangaben aus Plots notieren, um sie für andere Plotleiter nutzbar zu machen.

Ähnlich würde ich es mit Warenpreisen handhaben wollen.

Das führt dann dazu, dass wir mit der Zeit eine größere Orientierungshilfe erstellt haben, statt jetzt alles dogmatisch festzunageln. Die Eindrücke, die uns Krudnir vermittelt hat, können dabei als Inspiration dienen. (Im Nachhinein haben mir die nämlich echt gut gefallen.)

Was haltet ihr davon?

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 18. Feb 2015, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 572
Geschlecht: nicht angegeben
Damit es auch hier festgehalten ist: Bin dafür. Nach wie vor. Und wie angekündigt werd ich die Corebooks und anderen Quellen mal nach weiteren Infos durchstöbern. Die sind zwar nicht Kanon aber besser als nichts. Der Vorteil ist dann, dass wir herrlich ignorant bei missgefälligen Infos sein können.

_________________
Alle für einen, und jeder für sich selbst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 19. Feb 2015, 03:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 322
Geschlecht: männlich
Um mal was Konstruktives beizutragen und nicht nur meine übliche Neinsager-Position zu vertreten... es gibt eine Questgeberin aus Cataclysm, die mir im Gedächtnis hängen geblieben ist, weil sie eine der wenigen ist, die tatsächlich über Entfernungen in der Welt spricht.
Die Rede ist von Joanna Blauherz in der Sumpftidenwacht in den Sümpfen des Elends. Zitat englischer Questtext von WoWpedia (die wichtigen Angaben sind unterstrichen):

"This land is where orcs and humans first spilled each other's blood. Not a mile south lurks Stonard,where the orcs first grouped to invade our lands.

It was here they amassed their armies before we even knew they existed. It was here that they started the first of three wars with their attack on a small Alliance town to the west.

My town. The town where my parents died to save me.

But I'm not here to settle a grudge... I'm here to win a war.

Quest: Orcs and Humans

With war raging across the entire world, the last thing we need is a Horde settlement right in our backyard. Redridge, Duskwood, even Elwynn itself are all a day's march from here."

Zu Deutsch: sie redet davon, dass die Entfernung zwischen der Sumpftidenwacht und Steinard weniger als eine Meile ist und dass die Entfernung von den Sümpfen des Elends nach Elwynn, ins Rotkammgebirge und/oder in den Dämmerwald in einem Tagesmarsch zurückgelegt werden kann. Wer sich noch an meinen Aushangsplot von vor zwei Jahren, die "Operation: Ostwind", erinnert dürfte auch noch wissen dass ich mich damals bei meiner Darstellung explizit daran orientiert habe. Macht daraus, was ihr wollt...

_________________
Wenn ich nicht so viel Scheisse bauen würde, käme ich mir dämlich vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 19. Feb 2015, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 572
Geschlecht: nicht angegeben
Die Quest ist bekannt - und der NPC auch. Offiziell ja. Aber für mich wieder mal typischer Blizzardfail. Es gibt reichlich selten mal Angaben. Würde man diese Angabe statisch übertragen bekäme man für die gesamten Östlichen Königreiche eine Fläche die nicht einmal der Fläche Deutschlands entsprechen würde. Offiziell? Ja. Sinnvoll? Da bin ich mir nicht so sicher.

_________________
Alle für einen, und jeder für sich selbst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 19. Feb 2015, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 322
Geschlecht: männlich
Sind wir jetzt schon so weit, dass wir die Authentizität offizieller Quellen anzweifeln? Da wären wir wieder beim Thema Fan Fiction. Ob es in unserer Vorstellung Sinn ergibt oder nicht ist nicht wirklich von Belang - es ist eine der wenigen Quellen aus dem Spiel, die das Thema anspricht und Zahlen nennt. Natürlich will ich damit NICHT sagen, dass man den Entfernungsmaßstab auf die ganze Welt übertragen sollte. Jeder sollte eigentlich wissen, dass die Welt größer ist als das, was wir im Spiel sehen. Aber die Information an sich ist unumstößlich.

_________________
Wenn ich nicht so viel Scheisse bauen würde, käme ich mir dämlich vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 19. Feb 2015, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 572
Geschlecht: nicht angegeben
Nun mach aber mal halblang, Ingo. Du schießt hier mit Kanonen auf noch dazu imaginäre Spatzen. Weder wurde die Authentizität noch die Quelle als unwahr betitelt, demnach gibt es keinen Grund vom hochtrabenden Loreross jetzt den Verfechter der Kanonrechte gegen einen FF-Rplerzu mimen. Das Blizzard derlei Dinge letztrangig behandelt, unendlich viele Lücken in Geschichts- und Weltkonstruktion offen lässt und sich gerne auch mal selbst widerspricht ist kein Geheimnis. Das es frei nach einer "So passt es gerade"-Politik gehandelt wird auch nicht. Und wenn ich das anmerke und dazu offen lasse ob es Sinn machen würde diesen Maßstab statisch auf die Welt anzulegen Sinn macht - und mich das zum lorefeindlichen FF-RPler macht - bitte. Aber dann kann von einem "wir" keine Rede sein.

_________________
Alle für einen, und jeder für sich selbst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildeninterner Maßstab der Welt
BeitragVerfasst: 19. Feb 2015, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 322
Geschlecht: männlich
*seufzt* Genau aus diesem Grund wollte ich diese Dose Würmer ursprünglich nicht öffnen.

_________________
Wenn ich nicht so viel Scheisse bauen würde, käme ich mir dämlich vor.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker