Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 22. Sep 2017, 00:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 479 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 20. Okt 2016, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 135
Geschlecht: männlich
Wäre ja keine 100% Erfolgschance und nicht beliebig oft einsetzbar.

Wenn man da nen 17+ Wurf draus macht, oder 18+ und Chars die noch obendrein über "Arzt" verfügen einfach nen +5 Bonus drauf gibt, wäre das nicht weniger OP als ein Schami der gegen 6 EP nen toten Char mit 10LP wiederbeleben kann.

Zur Not macht man es wie beim tödlichen Gift und legt es mit zwei Würfen fest ob's klappt.

Man muss halt sagen dass die Fähigkeit allgemein nur einmal pro Kampfabschnitt anwendbar ist, wie es im PvE beim Battlerez auch der Fall ist. Sprich man muss es sich IC schon verdammt gut überlegen wen man dann rezzen will.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 21. Okt 2016, 07:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 599
Geschlecht: nicht angegeben
Nun... Zur nonmagischen Wiederbelebung, Stabilisierung oder dergleichen. Das halte ich prinzipiell gar nicht für ausgeschlossen. Vor allem für Abende/Plots an denen ein Kampf auf den nächsten folgt wäre es ooc natürlich für die Spieler eine schicke Sache um sie noch aktiv teilnehmen zu lassen.

ABER: Eine "normale" Wiederbelebung wenn ein Charakter downging - und eine Runde später kann er sich wieder in den Kampf stürzen? Merkt ihr selbst oder? Das müsste man dann wieder von Fall und Emote abhängig machen und das ist schwierig bzw halte ich für Unfug.

Eine Überlegung wäre es, dies an einen weiteren Wurf anzuschließen (oder gleich festzulegen) nach wievielen Runden nach der Belebung der Char wieder kampffähig ist. (2-3 ZB)

Leider hast du hier wirklich das Problem dass Magie hier den Vorteil hat eben die generelle Logik leichter zu umgehen weshalb es mit Licht-/ Naturmagie hier leichter geht. Because it's magic.

_________________
Alle für einen, und jeder für sich selbst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 21. Okt 2016, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1322
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Ich bin gegen solche Wiederbelebungen. Es gibt gerade, wenn ich mich nicht irre, nur zwei Fähigkeiten, die das erlauben. Beide sind nur ein einziges Mal im Kampfabschnitt einsetzbar. Das ist das verzweifelte Gebet bei priesterähnlichen Charakteren und die Wiederbelebung der Schamanen, für die sie erstmal massives Würfelglück haben müssen. Das sind im weitesten Sinne magische Wiederbelebungen; das stimmt - aber sie sind dermaßen exklusiv, dass es zu einer signifikanten Entwertung von Wiederbelebungen führen würde, wenn sie einfach von 'nem Arzt durchgeführt werden können. Es geht dabei ja nicht darum, eine Person am Leben zu halten; wie etwa bei den Erste-Hilfe-Übungen, sondern sie sofort kampfbereit zurück ins Gefecht schicken zu können. Außerdem schafft das Raum für viel zu starke Kombinationen, in denen 0 LP kein dringend zu vermeidendes Stadium, sondern vielleicht nur 'ne Zwischenphase des Kampfes darstellen.

Warum ein Arzt denn nun nur dazu in der Lage sein soll, einen Charakter pro Kampfabschnitt wiederzubeleben, obwohl er es generell kann, erscheint mir dann wiederum unstimmig. Das führt IC nur zu absurden Situationen.

Das alles wäre etwas anderes, wenn es Gang und Gebe für Priester, Druiden usw. wäre, Charaktere wiederzubeleben; wenn diese Fähigkeiten eben weniger exklusiv wären. Dann müsste man auch für normale Ärzte nachliefern. Das ist aber alles nicht der Fall.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 21. Okt 2016, 16:30 
Offline

Registriert: 01.2016
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Es ging mir nicht nur um Ärzte wie oben beschrieben.

Und wie oben auch geschrieben sagte ich, dass man überlegen müsste OB er überhaupt wieder kampffähig sein könnte.

Ist die Würfelchance bei Schamanen nicht 1/6? Also die Chance bei dir keinen OneHit zu kassieren ist geringer ;) Und noch eine Frage dazu, der Versuch der Wiederbelebung stellt keine Aktion dar?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 21. Okt 2016, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1322
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Toni hat geschrieben:
Es ging mir nicht nur um Ärzte wie oben beschrieben.

Und wie oben auch geschrieben sagte ich, dass man überlegen müsste OB er überhaupt wieder kampffähig sein könnte.

Ist die Würfelchance bei Schamanen nicht 1/6? Also die Chance bei dir keinen OneHit zu kassieren ist geringer ;) Und noch eine Frage dazu, der Versuch der Wiederbelebung stellt keine Aktion dar?



Du sprachst von nichtmagischen Wiederbelebungen.

Wenn der Charakter danach nicht wieder kampffähig sein sollte, dann spielt das fürs Würfelsystem keine Rolle. Es bezieht sich nur auf die Kämpfe.

Du brauchst Z=20+4, damit die Chance überhaupt besteht. Dann musst du den Elementwurf auf Wasser legen. Und dann 'ne 6 auf 1-6 schaffen, ja. Und doch, das ist dann eine Aktion.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 21. Okt 2016, 18:45 
Offline

Registriert: 01.2016
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Ja nichtmagische Heilung. Aber die sollte nicht nur für Ärzte gelten.

Denke das magische Heiler darauf ebenso zugreifen könnten. Vor allem, wenn die magische Wiederbelebung so exklusiv ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 21. Okt 2016, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1322
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Toni hat geschrieben:
Ja nichtmagische Heilung. Aber die sollte nicht nur für Ärzte gelten.

Denke das magische Heiler darauf ebenso zugreifen könnten. Vor allem, wenn die magische Wiederbelebung so exklusiv ist.


Na, das ist doch der Punkt. Wiederbelebungen sollen exklusiv sein. Nichtmagische Wiederbelebungen sind nicht exklusiv. Also gehen nichtmagische Wiederbelebungen - innerhalb des Würfelsystems - in die falsche Richtung. Was für nichtmagische Wiederbelebungsmaßnahmen außerhalb des Systems möglich sind... oder wie genau die Emotes aussehen, ist ja nochmal eine andere Frage. Dass Daraja zum Beispiel Vaeln versorgt hat, obwohl es im System keinen Sinn ergab, war ja voll in Ordnung... Das ist genauso RP, bloß eben nicht vom System abgedeckt. Dadurch ist es ja nicht weniger wert.

Ein ähnliches, 'interessanteres' Problem ist die Tatsache, das nach den Kämpfen, wenn solche Dinge forciert ausgespielt werden können (ohne dass man das Gefühl hat, gerade sinnloses Zeug zu tun - ich weiß ja, dass das im Kampf etwas komisch wirkt...) viele schon zu müde sind oder lieber schnell weitermachen wollen. Man könnte also eine Maßnahme einführen, die es Ärzten, bzw. nichtmagischen Charakteren schon im Kampf ermöglicht, kampfunfähige Charaktere zu behandeln, dann ABER nicht mit der Aussicht, diese Charaktere wieder kampfbereit zu machen, sondern insofern, als dass es den Ärzten (usw.) irgendwelche Vorteile erspielt. Vielleicht 'ne Art "Routinepunkte", die ein Arzt aufbauen kann - unter anderem an kampfunfähigen Chars - damit er bei Heilungen an anderen Charakteren schneller und effizienter ist. Das lässt schwerer Verletzte nicht unbehandelt liegen, ermöglicht dem Arzt... eben als Arzt zu wirken... und ist ohne Wiederbelebung trotzdem sinnvoll innerhalb des Systems.

Ich denke, DAS wäre eine sinnvolle Idee, die man aus dieser Überlegung gewinnen könnte.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 6. Dez 2016, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 599
Geschlecht: nicht angegeben
Ich schlage hier einen eine kleine Abänderung der Fähigkeit "Waffenmeister Zweihandstreitkolben" vor. Aktuell wird "träge" umgangen und außerdem kann ein Charakter sich (jede Runde ohne Begrenzung) entscheiden statt seinem normalen Angriff einen Angriff durchzuführen der 10-20 Zusatzschaden (zum Waffenschaden) verursacht UND alle Rüstungs- und Schildwürfe ignoriert.
Im Gegensatz zu den meisten anderen Waffenmeistern erscheint mir das trotz seltener Vergabe unverhältnismäßig stark.
Daher drei mögliche Vorschläge zur Änderung:

1.) Diese Fähigkeit ist nur 2-3mal pro Kampf einsetzbar
2.)Die Fähigkeit ist unbeschränkt einsetzbar, man muss sich allerdings entscheiden ob man die 10-20 Zusatzschaden wählt ODER alle Rüstungs- und Schildwürfe ignoriert
3.)Die Fähigkeit ist unbeschränkt einsetzbar, jedoch werden STATT dem Waffenschaden 10-20 Schaden verursacht, welche die Rüstungs- und Schildwürfe ignorieren.

_________________
Alle für einen, und jeder für sich selbst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 6. Dez 2016, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 112
Geschlecht: männlich
Ich finde das im Verhältnis zu den anderen auch zu stark, allerdings wären 10-20 Waffenschaden die den Rüst- und Schildwurf ignorieren auch ziemlich derb, wenn man mal auf 'Waffenmeister: Stangenwaffen' schaut, zum Beispiel. Der zweite Vorschlag ist auch gut, aber ich finde den Output da immer noch zu heftig. Mir persönlich gefällt die Idee mit dem 2-3 Mal im Kampfabschnitt am besten. Das Ignorieren vom Schild- und Rüstwurf kann man dann ja evtl. bei jedem Angriff dabei lassen, wenn man die Fähigkeit so nerft - was aber eigentlich noch zu stark wäre, finde ich - aber für die, die die Fähigkeit irgendwann mal haben/wollen, wäre das dann nicht so "schlimm".

_________________
"Möge das Schlachtfeld
meine Leinwand,
und das Blut meiner
Feinde die Farbe sein."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 6. Dez 2016, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 135
Geschlecht: männlich
Mir sagen Punkt 1 und 2 zu, wobei ich eher zu Punkt 2 tendiere, da Rüstungsdurchdringung und erhöhter Schaden schon heftig werden kann. Wenn jemand z.B. noch Kraftbolzen hat und Waffenmeister 2h Streitkolbern, würde der Schaden bei 15-25 liegen, was bei vielen kleineren, schwächeren Gegnern schon ein satter one shot ist. Da noch Schildignore drauf und du rotzt alles weg was keine 30+LP, bzw spezielle Reflex/Arkanschild/Decker würfe hat.

Also Punkt 1 oder 2 ist meiner Meinung nach am besten. Vielleicht kann man auch sagen, dass man immer den Schild und Rüstungs ignore hat, aber nur 2-3 mal pro Kampfabschnitt den Schaden von 10-20 nutzen kann.


Aber ein ganz anderer Vorschlag, wozu mir die Idee neulich beim Harad Plot kam:

Und zwar eine Art "collateral" Effekt für Scharfschützen, bzw generell Fernkämpfer. (Vielleicht auf Feuerwaffen und Armbrüste, alternativ noch auch für Langbögen (halt etwas mit sehr hoher logischer Durchschlagskraft))

Die Idee: Wenn man einen Overkill mit einem Schuss macht, dann hat der überflüssige Schaden eine Chance ein dahinterstehendes Ziel ebenfalls zu treffen. (könnte man auch auf Nahkämpfe anwenden)

Beispiel Fernkampf anhand von Sirius Profil: F+3. Er macht nen gezielten SChuss, wozu er das Profil vom Präzisionsgewehr nutzen darf und zusätzlich benutzt er explosive Munition. Der schadenswurf sieht ergo wie folgt aus:

6-16+1-6+5-15+5-10, was einem Schadensmaximum ohne Krit von 49 Schadenspunkten ohne Krit.

Gehen wir nun mal im Idealfall von unfassbarem Würfelglück aus und diese Zahl wird erreicht (höhöhö Würfelglück) und trifft ihr Ziel, dass nun z.B. nur 25 Lebenspunkte hat. Hinter diesem Ziel steht ein weiterer Gegner mit ebenfalls 25 Lebenspunkten.

Die Idee ist, dass von diesen 49 Schaden nun 25 abgezogen werden für Ziel 1 und danach ein 2. Wurf auf 20 erfolgt (mit dem F-Wert beider Chars), um zu ermitteln ob der dahinterstehende auch noch getroffen wird. Wenn nun der Wurf vom Schützen gewonnen wird, würden von die übriggebliebenen 24 Schadenspunkte nun auch noch in Ziel 2 einschlagen, womit dieser (sofern keine besonderen Fähigkeiten) nur noch 1 LP hätte und (im Idealfall am Erschöpfungswurf) auch sterben würde.

Ich finde so ein Vorgehen in Sachen Realismus durchaus logisch und das könnte man so auch für jede Schusswaffe adaptieren, die dazu in der Lage ist Grundlebenspunkte zu überschreiten. (Hängt hier also auch vom ZIel ab)

Im Nahkampf könnte man das darauf münzen dass man nicht nur den dahinterstehenden, sondern auch noch ein daneben stehendes Ziel erwischen könnte. Hier könnte man vielleicht sagen dass das ganze auf maximal 2 Ziele beschränkt ist, man also nie mehr als 2 Ziele im Nahkampf so treffen kann, damit spezielle besondere Fähigkeiten oder Waffeneigenschaften nicht generft werden.

Bei Fähigkeiten wie "Mächtige Hiebe" z.b: würde das dann bedeuten dass bei einem Overkill bis zu z.B. maximal 1 weitere Person über die 2 hinaus, getroffen werden kann.

Wichtig ist dass auf jedenfall erst ein zusätzlicher 20er Wurf getätigt werden müsste.


Was haltet ihr davon? Zu stark, oder ist's ne Überlegung wert?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 479 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker