Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 12:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 480 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 48  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem: Besondere Fähigkeiten
BeitragVerfasst: 27. Feb 2011, 02:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 374
Wohnort: Barbarossapfalz
Geschlecht: weiblich
Ich hab da auch mal nen par Vorschläge =) Also... fang ich mal an !

Schattenzauber bezogen auf Schattenpriester:

~ "Aura der Schatten" ~
Dient zu der Verteidigung für den Nahkampf, das Waffenschläge ein -3 dazu bekommen bei einem Wurf über 15.

~ "Schattengeist" ~
Ein Wesen aus Schatten gerufen das 2 Runden bleibt und bei einer Opferung dazuführt das eine Kanalisierungsrunde ( ab 2 Runden) eine abgezogen wird.

Das war es erstmal. Hab noch mehr nur finde ich gerade die Zettel nicht wo ich es aufgeschrieben habe... *grummel*
Oh.. Und vielleicht sollten wirklich wichtige Personen, die wir töten sollen bessere Werte haben. Ich finde.. die gehn manchmal schneller down als so nen.. normaler Bettler mit nen Äastlein...

_________________
Träume nicht Dein Leben.
Lebe Deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem: Besondere Fähigkeiten
BeitragVerfasst: 27. Feb 2011, 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1349
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Syra hat geschrieben:
Ich hab da auch mal nen par Vorschläge =) Also... fang ich mal an !

Schattenzauber bezogen auf Schattenpriester:

~ "Aura der Schatten" ~
Dient zu der Verteidigung für den Nahkampf, das Waffenschläge ein -3 dazu bekommen bei einem Wurf über 15.

~ "Schattengeist" ~
Ein Wesen aus Schatten gerufen das 2 Runden bleibt und bei einer Opferung dazuführt das eine Kanalisierungsrunde ( ab 2 Runden) eine abgezogen wird.

Das war es erstmal. Hab noch mehr nur finde ich gerade die Zettel nicht wo ich es aufgeschrieben habe... *grummel*
Oh.. Und vielleicht sollten wirklich wichtige Personen, die wir töten sollen bessere Werte haben. Ich finde.. die gehn manchmal schneller down als so nen.. normaler Bettler mit nen Äastlein...



Mhm. Ich schau mal, inwiefern ich das umsetze. Zu den "wichtigen" Personen kann ich nur sagen.. In manchen Fällen sind sie auch deutlich stärker.. in anderen Fällen aber, müssen "wichtige" Personen ja keine herausragenden Kämpfer sein. Wenn man auf einen Menschen schießt, dann stirbt er.. Die Schwierigkeit wäre dementsprechend erstmal, überhaupt die Gelegenheit zu bekommen, welche im Verhältnis zu unwichtigen Personen ja deutlich schwerer zu erreichen ist.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 12. Mai 2011, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1349
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Ich habe hier mal ein paar Vorschläge. Ob' ich sie umsetze hängt aber davon ab, was für einen Eindruck ihr momentan so beim Spielen habt. Sucht euch einfach raus, was ihr kommentieren wollt. Dann lässt sich näher darauf eingehen.

1. Allgemeine Schadenserhöhung in allen Bereichen. Der Fokus soll in normalen Kämpfen auf den Fähigkeiten, nicht allein auf der Anzahl der Treffer liegen. Beispiel: Normale Gewehre und Einhandschwerter würden ein Schadensmaximum von 11 erhalten. Präzisionsgewehre werden kaum verändert. Ihr Nutzen soll auf der Modifikation durch individuelle Fähigkeiten basieren. Gezielter Schuss.. etc. Zauber sollen allgemein mehr Schaden anrichten.

2. Formationsregel. Ist ja aktuell im Pre-Alpha Status. Die genaue Umsetzung kann sich noch stark verändern. Vorschläge werden gerne entgegen genommen!

3. Ressourcenregel für Naturzauberer, Lichtnutzer und Schattenpriester. (Ähnlich der Manapunkte)

4. Verschärfung der Erschöpfungsregel auf zwei Bereiche. Er bleibt stehen - oder - Er geht zu Boden.

5. Festgelegte Moralregel für NPCs.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 12. Mai 2011, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 25
Geschlecht: männlich
Orodaro hat geschrieben:
Ich habe hier mal ein paar Vorschläge. Ob' ich sie umsetze hängt aber davon ab, was für einen Eindruck ihr momentan so beim Spielen habt. Sucht euch einfach raus, was ihr kommentieren wollt. Dann lässt sich näher darauf eingehen.

1. Allgemeine Schadenserhöhung in allen Bereichen. Der Fokus soll in normalen Kämpfen auf den Fähigkeiten, nicht allein auf der Anzahl der Treffer liegen. Beispiel: Normale Gewehre und Einhandschwerter würden ein Schadensmaximum von 11 erhalten. Präzisionsgewehre werden kaum verändert. Ihr Nutzen soll auf der Modifikation durch individuelle Fähigkeiten basieren. Gezielter Schuss.. etc. Zauber sollen allgemein mehr Schaden anrichten.

2. Formationsregel. Ist ja aktuell im Pre-Alpha Status. Die genaue Umsetzung kann sich noch stark verändern. Vorschläge werden gerne entgegen genommen!

3. Ressourcenregel für Naturzauberer, Lichtnutzer und Schattenpriester. (Ähnlich der Manapunkte)

4. Verschärfung der Erschöpfungsregel auf zwei Bereiche. Er bleibt stehen - oder - Er geht zu Boden.

5. Festgelegte Moralregel für NPCs.


1. Find ich zwar ganz gut, aber dann sollten die NPCs auch mehr oder ähnliche Fähigkeiten bekommen wie wir, da ansonsten das Balancing drunter leidet...
Klar, man kann uns einfach gegen mehr Gegner kämpfen lassen, aber ich finde, dass wir teilweise zu viele Gegner wegrotzen, RP-technisch gesehen. Vielleicht bild ich mir das auch ein... keine Ahnung.

2. Ööhm, ich hoffe einfach mal, dass wir sie nicht zu oft einsetzen müssen, da ich nicht so auf diese großen Kämpfe stehe, aber eine gute Notlösung ist die Regel schon. Notlösung, weil es hier eher das Ziel ist, den Kampf schnell hinter sich zu bringen, aber die Kämpfe werden halt unpersönlicher, die Emotes werden zusammengefasst... sprich das RP leidet darunter. Ausserdem sollte ein Schildwall auch einen fetten Bonus gegen Pfeilhagel bekommen...

3. Weiss nicht, reicht Mana denn nicht aus?

4. Finde ich auch gut, verkürzt die Kämpfe etwas.

5. Joa... Auch wenn das Balancing dadurch vielleicht leiden würde... Ich will eben kein Held sein, der schon etwa hundert Gegner weggerotzt und nochmal so viele in die Flucht geschlagen hat...

Und zu guter Letzt noch ein Vorschlag meinerseits: Wenn ein Charakter erschöpft, also seine LP auf unter 5 gefallen sind, sollte er einen heftigen Malus in allen Werten bekommen. Das würde schöne Finishing-Moves im Emote ermöglichen, ohne dass der halbtote Gegner, der angeschossen auf dem Boden liegt, noch ausweichen kann. Ausserdem würde das halt die letzten verzweifelten Schläge simulieren, wenn er denn noch zum Angriff kommt. Klar, wir wollen das System so einfach wie möglich halten, aber ich denke, dass das niemanden überfordern dürfte...

_________________
ICH HASSE LEUTE DIE MITTEN IM SATZ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 12. Mai 2011, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1349
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Ich bezog' mich bei >1.< auf die allgemeinen, nicht auf die besonderen Fähigkeiten. Also Nahkampf, Fernkampf und Zauberei.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 12. Mai 2011, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 25
Geschlecht: männlich
Ah verstehe, na dann stimme ich der 1. voll zu

_________________
ICH HASSE LEUTE DIE MITTEN IM SATZ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 14. Mai 2011, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 324
Geschlecht: männlich
Ich geb auch mal meine Meinung dazu ab...

Punkt 1 halt ich für überflüssig im Moment. Ein paar gute Treffer reichen meistens schon aus, um einen von uns auf die Bretter zu schicken, selbst bei 30 LP oder mehr. (ich erinnere mich da an Zachariahs Kampf gegen die zwei Söldner - hat jeden Schildwurf verpatzt, die arme Sau. Oder an den Angriff der Teufelswichtel auf dem Nebenturm von Karazhan, wo Draigar fast runtergefallen wäre. Oder an Grimaldus im Kampf gegen die Banditen bei Karazhan... oder oder oder et cetera, et cetera.) Nur muss dann auch wirklich mal ein guter Treffer durchkommen - da viele unserer Chars Schilde benutzen oder Meisterliche Reflexe haben und dadurch einen Rettungswurf bekommen, wird die Anzahl möglicher schwerer Treffer signifikant reduziert. Was Zauberschaden angeht, kann ich nur sagen, dass der ordentlich genug WÄRE - würden sich die Zauberer (sowohl NPC´s als auch Spieler) mal ihrer Manapunkte bedienen. Was ich bei deiner Argumentation für die Schadenserhöhung nicht ganz verstehe ist das mit den Fähigkeiten. Der Bonus- oder Maluswert dient doch gerade dazu, die Anzahl der Treffer zu ermitteln? Ein weiterer Punkt, der für mich dagegen spricht, ist auch, dass es nervig ist, immer wieder neue Schadenswerte einzuführen - das kann sich auf Dauer keiner merken, und dauernd während des Kampfes auf den Desktop zu gehen und im Forum nachzusehen find ich lästig.

Punkt 2... mhmm... jaaaa... ich weiß ehrlich gesagt nicht so ganz, was ich davon halten soll. Wie wir ja im Kampf gegen die Überbleibsel der Plattenbrust-Söldner gesehen haben, lässt sich sowas zeitig abhalten, wenn man den Schlachtzug nur aufteilt. Ich teile in diesem Fall auch vollkommen Bokki´s Meinung, dass Kämpfe dadurch arg unpersönlich werden und das RP leidet. Was die Effizienz des Ganzen angeht, müsste man´s wohl einfach mal testen.

Punkt 3 war sowieso mein Vorschlag. Priester/Druiden/Paladine sind magisch gesehen sehr underpowered, weil sie kein Äquivalent zu den Manafähigkeiten haben. Da sollte was gemacht werden.

Punkt 4 halte ich auch für gut. Die Erschöpfungsregel ist im Moment unnötig kompliziert, und Zeit einsparen bei Kämpfen ist immer was Gutes.

Punkt 5 würde ich nicht so sehr befürworten, sondern eher der Beurteilung des Plotleiters überlassen. Es gibt zu viele mögliche Szenarien, in denen ein Moralwurf fällig werden kann und die alle in unserem Würfelsystem zu spezifizieren macht es nur wieder unnötig kompliziert.


Bokki´s Vorschlag ist gut für die Immersion, aber meiner Meinung nach schlecht für die Spielbarkeit. Wieder zu viele optionale Mali, die man sich merken muss und an die man beizeiten sogar noch den Spielleiter erinnern muss, wenn er sie vergisst... findsch nicht sinnvoll, wenn auch die Idee fürs RP gut ist.


Letztlich hab ich auch noch ein paar Vorschläge zu machen...

Fähigkeiten:

Attentäter für mehr Waffen verfügbar machen (Bögen, Armbrüste, Schwerter).

Schildsturm erweitern: zusätzlichen Nahkampfangriff mit Schild beim Gelingen hinzufügen.

Frostketten und Wucherwurzeln erweitern: auf drei Ziele gleichzeitig anwendbar.

Heiliger Schild und Mächtiger heiliger Schild auf eine Fähigkeit zusammenlegen, mit den Werten der mächtigen Version.

Worgenverwandlung verändern: Zauberwirken möglich, kein Malus auf Nahkampfwaffen und nur 10 zusätzliche Lebenspunkte.

Gedankenkontrolle erweitern: auf zwei Ziele gleichzeitig anwendbar, und der Anwender kann in der Zwischenzeit weiter agieren.


Mhmm. Ja. Das wars erstmal.

_________________
Wenn ich nicht so viel Scheisse bauen würde, käme ich mir dämlich vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 14. Mai 2011, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1349
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Wie gesagt. Es sind nur Vorschläge. Jeder hat einen anderen Eindruck vom Verlauf des Systems in letzter Zeit.

Bei 1. ging es mir darum, einzelne Treffer härter ausfallen zu lassen. Aktuell müssten normale Schützen ihr Ziel ja quasi durchlöchern, damit es überhaupt mal umkippt. Aber .. wenn das kein Problem ist - mir persönlich ist es egal - dann müssen wir das auch nicht ändern.

Bei 2. .. Ich habe nicht vor, die Emotes zusammenzufassen. Lediglich die Angriffe werden über einen Wurf geregelt. Sodass der zeitliche Fokus in diesem Fall im Geschriebenen.. und nicht im Gewürfelten liegt.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 19. Aug 2011, 00:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 117
Geschlecht: männlich
Ich habe hier noch ein paar Fähigkeiten die allgemein genutzt werden könnten für jeden Charakter.

Zum ersten.

Urtümlicher Schlag: Der Charakter greift mit etwas mehr Kraft an und bekommt einen
Wurf mit auf seine Schadenspunkte 1-3 plus. Da er nicht mit voller
Kraft angreift.

Entfesselte Wut: Der Charakter haut mit Kraft zu und erhält 2 Runden lang 2-4
Schadenspunkte auf seine Würfe plus. Nachdem er diese Fähigkeit
eingesetzt hat wirkt er wieder normal doch ist er etwas
durcheinander und kriegt beim nächsten Wurf -2 Punkte auf sein
Würfelergebniss bei den Schadenspunkten.

Sturmschlag: Der Charakter (Schamane) erfüllt für eine Runde seine Waffe mit der macht des Sturms/ Blitzes
und bekommt so einen Zusätzlichen Schadenswurf von 1-4.Verbraucht ein Manapunkt.

Lavapeitsche: Der Charakter (Schamane) erfüllt eine Runde lang seine Waffe mit der Macht des flüssigen
Feuers und zieht eine kleine Feuerbogen mit der Waffe vor sich her. Trifft 2 Gegner im Nahkampf
und bringt dem Char einen Schadenswurf ein der 1-4 Schaden dazu gibt. Verbraucht ein Manapunkt.

Windstoß: Ein Wind entfacht um den Charakter und versucht ihn so aus dem Gleichgewicht zu bringen.
Der Zaubernde würfelt von 1-3 bei einer 1 wehen dem Gegner nur die Haare um die Ohren. Bei einer 2
fängt der gegner an zu taumeln und wird gestört. (zauber unterbrechen). Bei einer 3 fällt er vollkommen
auf die Nase und steht erst nächste Runde wieder auf.

Das wären erstmal meine Vorschläge für die beiden Fähigkeiten euer Brag. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 25. Aug 2011, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 117
Geschlecht: männlich
Ich bins nochmal mit ein paar neuen Vorschlägen wenn ihr die nicht schon bereits habt.

Meine Vorschläge:

Ruhe und Konzentration: Man bekommt einen Manapunkt zurück, wenn man sich genau auf die Arkanenströme (Magier)
,auf die Elemente (Schamane) oder auf seine Natur (Druide) konzentriert und eine Runde lang
nicht agiert. Ebenso bekommen die Kämpfer einen Aktionspunkt wenn sie sich konzentrieren auf
den Feind sowie Fernkämpfer.

Blitzschlagschild: Der Charakter nutzt die um ihn liegenden Elementarkräfte der Lüfte sollten sie ihn erhören und
erschafft um sich eine Art Schild welches zwei Runden lang hält und Zwei Aufladungen hat.
Wird er also zweimal in einer Runde angegriffen ist es weg. Erstmal wird gewürfelt ob die Elemente
ihn erhören also 1-2. Bei 1 passiert nichts und bei einer 2 erhören die Elemente die Bitte und reagieren.
Eine Aufladung von dem Schild sollte der Charakter angegriffen werden, entläd sich und verursacht
einen Schaden zwischen 1-3. Die Fähigkeit verbraucht 1-2 Manapunkte.

Flüssiges Feuer: Der Charakter erbittet die Elemente an ihm beizustehen und würfelt hierfür erstmal 1-2.
Bei 1 passiert nichts, bei einer 2 erhören ihn die Elemente.Der Charakter nimmt ein Ziel ins Visier
und lässt eine Kugel aus flüssigem Feuer auf den Feind lossausen. Die Kugel verursacht einen Schaden
von 4-7. Die Fähigkeit verbraucht 2 Manapunkte und kann nur von guten Zauberern und Schamanen
eingesetzt werden. Der Magier erschafft die Kugel hierbei natürlich mit Magie und brauch nicht bitten.

Blitzkugel: Der Charakter erbittet (Schamane) oder beschwört (Magier) eine blitzende Kugel in seinen Händen.
Diese Kugel kann er auf einen Gegner schleudern und verursacht mit ihr 1-3 Schadenspunkte.
Diese Fähigkeit verbraucht 1 oder keinen Manapunkt wegen so wenig Schaden.
Der Schamane erbittet wieder und würfelt 1-2. 1 Nichts. 2 Erhört.

Erdschock: Ein kleiner Zauber der Steine und Erdstückchen durch die Luft und gegen den Gegner schleudern lässt
Der Schamane erbittet wieder und würfelt 1-2. Der Magier lässt die Steine mithilfe eines
Zaubers auf den Gegner fliegen. Der Zauber verursacht 1-3 Schaden und verbraucht 1 oder keinen MP.

Fliegende Steine: Der Zaubernde lässt Faustgroße Steine durch die Luft fliegen. Der Schamane erbittet wieder.
Der Zauberer, zaubert. Die Steine fliegen durch die Luft und wirbeln stark umher. Es können zwei
Gegner getroffen werden, aber auch Freunde. Der Zauber verursacht 3-6 Schaden und verbraucht einen
Manapunkt.

Steinsplitter: Ein Schamane oder ein Druide kann die Elemente der Erde bitten sich zu erheben und den Gegner zu
verletzen.Der zauber verursacht 2-5 Schaden und verbraucht einen Manapunkt.

Das wärs erstmal wieder euer Brag. :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 480 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 48  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker