Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 12:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 480 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 48  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 25. Aug 2011, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 168
Geschlecht: männlich
"Ruhe und Konzentration: Man bekommt einen Manapunkt zurück, wenn man sich genau auf die Arkanenströme (Magier)
,auf die Elemente (Schamane) oder auf seine Natur (Druide) konzentriert und eine Runde lang
nicht agiert. Ebenso bekommen die Kämpfer einen Aktionspunkt wenn sie sich konzentrieren auf
den Feind sowie Fernkämpfer."

Dafür gibt es schon Manaregeneration.
Auch sollte man beachten, dass die Elemente in gewissen Situationen gar nicht reagieren, egal wie gewürfelt wurde.

Desweiteren denke ich, dass wir genug Zauber haben und Schamanen da eher angepasst werden sollten. Sonst enden wir mit zig Zauber, die am Ende kaum benutzt werden.

_________________
Ein Zwerg und seine Axt, ist das beste was man als Freund hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 25. Aug 2011, 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1349
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Ich glaube, Bragnin sollte in den Grundregeln mal unter Schadenswürfen schauen. Vergleichbares gibt es nämlich bereits. ;-)

Ich muss aber dazu sagen, dass mit dem nächsten Update auch ein paar Verfeinerungen für Schamanen eingefügt werden. Die wurden bisher nicht, bis gar nicht berücksichtigt.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 10. Okt 2011, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 117
Geschlecht: männlich
Ich habe mir mal etwas über eine Waffe überlegt und mir mal ein Bild gemacht, darüber.
Also...
Einen Mörser der von einer Person bedient werden kann und der eine Person ebenso gut mitschleppen kann.
Das Bild wäre in meinem Kopf ein Zwerg mit einem Mörser auf dem Rücken den er selber mit zwei Bügeln um die Schulter trägt und abschnallen kann aufstellen ausrichten und abfeuern kann.
Der Mörser kann in 1-2 Schritten nachgeladen werden und wieder auf den Rücken gepackt werden.
Dabei ist die Reichweite kürzer als wie beim großen und die Durchschlagskraft ebenso.
Ich habe mir das mal so vorgestellt.

Tragbarer Mörser "Prototyp"
Schaden: 5-10
1-2 Schritte zum Nachladen
W = +5 / +10
Ziele 3-4
F= 20+0 / 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 31. Okt 2011, 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 76
Geschlecht: weiblich
Soooo. Da ich meine Technomagierin in die gilde Packe, hab ich mir auch gleich mal eine bewaffnung überlegt damit sie schön vielseitig wird.^^

bei dieser Waffe handelt es sich um einer Technisch- magischen Armschnalle.
der name bleibt immer dem Träger..bzw erfinder überlassen natürlich xD

Wir nennen sie einfach mal

Technomagischer Zahnradgyrowaffenarm XT 27:

Wenn diese waffe genutzt wird dürfen keine Zauber mehr gewirkt werdne, da das aufrecherhalten magische Konzentration erfordert
(falls die waffe zu op ist, könnte man auch das dadurch verdeutlichen das jede runde ein manapunkt verschlungen wird)

man muss 2 mal würfeln..der erste wurf von 1-20 auf einer waffentabelle die ungefähr so aussehen sollte.

1-4 Dolch (Attentäter)
5-7 Handklinge (Wilder Schläger)
8-10 Handaxt (Waffenmeister)
10-14 Langschwert (Waffenmeister)
15-16 Zweihandaxt (Waffenmeister)
17-18 Zweihandstreitkolben (Waffenmeister)
19 Zweihänder (Waffenmeister)

20 Freie Waffenwahl + eine N steigerung von 2

Der zweite Wurf wird wieder von 1-20 ausgeworfen. bei einem ergebnis von über 15 bekommt der Zauberer passend zu der Waffe die spezialisierung. Falls hier eine 20 erziehlt wird und beim ersten wurf der N2 Buff noch nicht besteht, kann er hier geholt werden.

_________________
Und so sprach Gott zur Frau: "Gute Männer! die wirst du an jeder Ecke finden.."
und tja....danach...naja danach hat er die Erde rund gemacht ._.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 19. Nov 2011, 03:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 117
Geschlecht: männlich
Ich hätte hier noch einen Zauber für die Arkanen.

Arkansichel 6-10, K=1

Obtisch:
Eine Sichel aus Violettem Licht / Glas die auf den Gegner zufliegt wie ein Bummerang und ihn somit verletzt.
Sie kann sogar scharf sein, also den Gegner auch schneiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 20. Nov 2011, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1349
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Zitat:
Arkansichel 6-10, K=1

Obtisch:
Eine Sichel aus Violettem Licht / Glas die auf den Gegner zufliegt wie ein Bummerang und ihn somit verletzt.
Sie kann sogar scharf sein, also den Gegner auch schneiden.


Ein normales arkanes Geschoss darf man genauso ausspielen. Wenn wir jede optische Möglichkeit ins System aufnehmen, dann wird das deutlich zuviel.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 22. Nov 2011, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 76
Geschlecht: weiblich
Sooo bei dem Tag des Blutes hab ich mich ja aufgeregt das Gnome nicht viel aushalten..das brachte mich auf das problem..was wenn ein gnom im Plot verletzt wird?
er hätte vieleicht noch 7 lp im nächsten kampf und bei 5 beginnt die ausdauer... also folgenden fähigkeitsvorschlag für Gnome:

Improvisatorische Selbsterhaltung:

Wenn ein Gnom während eines Kampfes verletzt wurde, trotzdem aber noch bei bewusstsein sein sollte (frage den plotleiter) heilt er sich nach dem Kampf selber notdürftig mithilfe von evtl hochentwickelten Sprühschäumen oder anderen Improvisierten heilungsmitteln die notdürftigen Zweck erfüllen bis eine vollständige behandlung eintreten kann. Sprich erlaubt es die fähigkeit jeden kampf mit vollen Lebenspunkten Anzutreten. Eine heilung während des kampfes wäre auch eine Interresante idee, will aber nicht zuweit ins system eingreifen.

MfG Ley

_________________
Und so sprach Gott zur Frau: "Gute Männer! die wirst du an jeder Ecke finden.."
und tja....danach...naja danach hat er die Erde rund gemacht ._.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 3. Jan 2012, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 206
Geschlecht: männlich
Der neue "Patch" mit der Deckung und auch den 180°-Schilden gefällt. Aber bei den Schilden... Angenommen bei einem ganz normalen Zweikampf läuft der ohne Schild immer um den mit Schild herum und haut ihm in den Rücken. Natürlich doof und nicht Sinn der Sache, aber wie kann das per Regelwerk verhindert werden? Vielleicht so, dass der Gegner seinen ganzen Zug gegen das Schild ankämpfen muss, auch, wenn er nur am Anfang seines Zuges in dem 180°-Bereich des Schildträgers stand. Das wäre die beste Lösung aus meiner Sicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 3. Jan 2012, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1349
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Ist ein ziemlich guter Einwand, Vinc. Habe ich gar nicht dran gedacht. Ich werde mal schauen, wie sich das lösen lässt. Hotfix is' in Arbeit. :>

Edit: Durch folgenden Satz wurde das Problem gelöst.

"Der Verteidiger entscheidet während des gegnerischen Angriffs, in welche Richtung er verteidigen möchte, muss sich dabei aber auf eine Richtung pro Runde festlegen."

Demnach kommt der 180° Nachteil erst bei mehreren Gegnern zur Geltung.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschläge zum Würfelsystem
BeitragVerfasst: 5. Jan 2012, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 76
Geschlecht: weiblich
Ich hab mir heut mal wieder Herr der Ringe 1 Angeschaut :> und beim kampf von Aragorn gegen den großen bösen Ork ist mir eine fähigkeit eingefallen weil er so zäh war :D

Gesetz des Stärkeren:

Der Krieger schehrt sich nicht um kleine Wunden, sobalt der Gegner seine deckung offenbart für einen schwachen Treffer, nutzt er das aus..jedesmal wenn der Feind ihm Schaden von maximal 5 Punkten zufügt, bekommt er einen kurzen hieb mit dem Schwertknauf oder eine kopfnuss für schaden 1-5. Das gilt aber nur wenn wirklich schaden verursacht wurde! nicht wenn geblockt oder ausgewichen, oder der schaden anderweitig verhindert wurde.

Nur im nahkampf möglich
Nur einmal pro runde möglich
Charakter muss natürlich Zäh sein..ein Gnom könnte das kaum.

_________________
Und so sprach Gott zur Frau: "Gute Männer! die wirst du an jeder Ecke finden.."
und tja....danach...naja danach hat er die Erde rund gemacht ._.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 480 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 48  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker