Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 18:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 22. Aug 2016, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Dzul hat geschrieben:
Ich hab mal ne Frage. Beim Prügelabend gab es die Situation, dass ein Angriffswurf erfolgreich war, sprich höher als der Defensivwurf war, dem Schaden jedoch dank Reflexe ausgewichen wurde. Nun wollte ich in der Situation Nachsetzen anwenden, da ja der Angriff als solches im System als erfolgreich deklariert sein müsste und es für Nachsetzen daher keine Rolle spielt, ob der Schaden getroffen hat oder ihm ausgewichen wurde.

Denn ein analoges Beispiel ist bei Plänkler ja der Fall. Man darf sich - ohne einen Reflexschlag oder Überrennen zu kassieren - aus dem Nahkampf lösen, sobald man einen Angriff erfolgreich verteidigen konnte, ergo der Def-Wurf ausreichend höher war als der Angriffswurf. Man darf jedoch nicht plänkeln, wenn der Defensiv-Wurf niedriger (also nicht erfolgreich) als der Angriffswurf war, dem Schaden jedoch durch Reflexe entgangen ist.

Nun gab es eine Diskussion bei der beide Seiten nicht einsichtig sein wollten. Die einen sagen dass man nicht Nachsetzen darf wenn der Schaden durch Reflexe verhindert wurde, während die anderen sagen dass es doch möglich ist, da der Angriffswurf ja (und somit der Angriff an sich) "erfolgreich" war.

Dazu kann man noch sagen dass unter "Nachsetzen" nirgends steht, dass es erst anwendbar ist, wenn das Ziel durch den erfolgreichen Angriff auch Schaden erleidet.

Ich hätte dazu gern ein offizielles Statement von dir Oro, dass klar sagt "Ja es ist möglich Nachsetzen anzuwenden obwohl dem Schaden durch Reflexe ausgewichen wurde", oder eben das Gegenteil "Nein es ist nicht möglich Nachsetzen anzuwenden sobald man durch Reflexe dem SChaden entgehen konnte", denn im Verlauf der Diskussion, welche zu nichts geführt hatte, kam es zu der Aussage dass es ja "Von PL zu PL abhängig wäre".

Ich persönlich würde das aber ungern so handhaben, sondern klar für alle Plots und Plotleiter eine feststehende Regel in der Sache haben.

Gruß

Dzul


"Ja, es ist möglich Nachsetzen anzuwenden, obwohl dem Schaden durch Reflexe ausgewichen wurde."

Die Reflexe zählen in diesem Fall als Rettungswurf und sind damit verwandt mit den Deckungs- und Schildwürfen, auf die in den Grundregeln auch diesbezüglich eingegangen wird. Also ja: Nachsetzen darf trotz erfolgreicher Reflexe eingesetzt werden. Die Reflexe negieren quasi den Schaden, aber nicht den Treffer.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 22. Aug 2016, 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 108
Geschlecht: männlich
Danke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 2. Okt 2016, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 108
Geschlecht: männlich
Sehe ich es richtig, dass man aufgrund der neuen Patzeränderung bei Revolvern und Repetiergewehren, die explosive Munition nur noch als Munitionsspezialist nutzen kann?

Denn bei einem Repetiergewehr, dass die Patzerzahlen 1-5 hat, würden die Patzerzahlen bei explosiver Munition auf 1-20 steigen, womit es quasi unmöglich wäre die Munition zu verwenden.

Will nur sichergehen ob das so beabsichtigt ist. ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 2. Okt 2016, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Dzul hat geschrieben:
Sehe ich es richtig, dass man aufgrund der neuen Patzeränderung bei Revolvern und Repetiergewehren, die explosive Munition nur noch als Munitionsspezialist nutzen kann?

Denn bei einem Repetiergewehr, dass die Patzerzahlen 1-5 hat, würden die Patzerzahlen bei explosiver Munition auf 1-20 steigen, womit es quasi unmöglich wäre die Munition zu verwenden.

Will nur sichergehen ob das so beabsichtigt ist. ^^



Mit Revolvern und Repetiergewehren hat man beim Einsatz von explosiver Munition nun tatsächlich die Patzerzahlen 1-20. Ein Patzer ist aber nur ein Patzer, wenn man nicht trifft. Das heißt, dass du - solange du triffst - durchaus explosive Munition in Repetierwaffen verwenden kannst. Ob das so sinnvoll ist, ist 'ne andere Frage.

Der krasse Nerf beruht vor allem darauf, dass der sanktionslose Disclaimer "Teuer in der Herstellung" keinerlei Wirkung gezeigt hat und der Trend schon sehr extrem zu Repetierwaffen ging. Daher musste nun eine Einschränkung her; meiner Meinung nach auch die sinnvollste.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 2. Okt 2016, 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 108
Geschlecht: männlich
Sinnvoll finde ich es schon, nur finde ich eben dass ich solche Patzer eher den Maschinengewehren geben würde, als den Repetiergewehren, denn Maschinengewehre sind ja deutlich teurer und seltener meiner Meinung nach. Da finde ich persönlich den Sprung dann zu krass, oder man sagt schlichtweg als Gildenleiter "es gibt X von den Waffen und der nächste der eine haben will muss sie durch nen PLot oder so erhalten".

Da hättest du ja eben eine Schranke setzen können und sagen können "Revolver kriegste nicht." für den nächsten Char der einen ursprünglich hätte erhalten sollen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 2. Okt 2016, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Dzul hat geschrieben:
Sinnvoll finde ich es schon, nur finde ich eben dass ich solche Patzer eher den Maschinengewehren geben würde, als den Repetiergewehren, denn Maschinengewehre sind ja deutlich teurer und seltener meiner Meinung nach. Da finde ich persönlich den Sprung dann zu krass, oder man sagt schlichtweg als Gildenleiter "es gibt X von den Waffen und der nächste der eine haben will muss sie durch nen PLot oder so erhalten".

Da hättest du ja eben eine Schranke setzen können und sagen können "Revolver kriegste nicht." für den nächsten Char der einen ursprünglich hätte erhalten sollen.


Maschinengewehre haben eine ganz eigene Regelung um die Unzuverlässigkeit darzustellen. Repetiergewehre sind genauso wenig die Norm. Tatsächlich zeigt uns das Spiel eigentlich mehr Maschinengewehre an irgendwelchen Fahrzeugen als Repetierwaffen. Wenn man sich mal ansieht, wie lange in der Geschichte Vorderlader noch die militärische Norm waren, obwohl es Repetierprototypen bereits gab, dann wird man sich in etwa über die Vorstellung im Klaren, die ich bei der Sache habe. Dein Einwand zeigt halt total, dass es in die falsche Richtung abgedriftet ist; eben indem du Repetierwaffen als etwas weniger seltenes annimmst.

Ich kann den Spielern gerade bei Standardwaffen schlecht 'ne Grenze setzen, was sie haben dürfen und was nicht. Was soll ich denn sagen? "Nöö, du findest in Sturmwind auf keinen Fall jemanden, der dir für vierzig Gold 'nen Revolver baut"? Ich hätte keine Begründung dafür, also kann ich das auch nicht machen.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 5. Okt 2016, 12:03 
Offline

Registriert: 01.2016
Beiträge: 33
Geschlecht: nicht angegeben
Vielleicht muss man sich in diesem Zusammenhang eher die Frage stellen, warum gerade diese Waffen so häufig gewählt werden.
Da käme ich auf den generellen Vergleich in der Effizienz von Fernkampfwaffen, der (aus meiner Perspektive) sehr unausgewogen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 5. Okt 2016, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Toni hat geschrieben:
Vielleicht muss man sich in diesem Zusammenhang eher die Frage stellen, warum gerade diese Waffen so häufig gewählt werden.
Da käme ich auf den generellen Vergleich in der Effizienz von Fernkampfwaffen, der (aus meiner Perspektive) sehr unausgewogen ist.


Deswegen wurden die Repetierwaffen ja jetzt generft.

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 5. Okt 2016, 13:01 
Offline

Registriert: 01.2016
Beiträge: 33
Geschlecht: nicht angegeben
Du hast mich missverstanden Oro.

Ich finde das Verhältnis zwischen Schusswaffen und Bögen nicht gut.
Möglicherweise würden mehr einen einfachen Vorderlader wählen, wenn er wettbewerbsfähig wäre, ebenso beim Gewehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FAQ an den "Entwickler"
BeitragVerfasst: 5. Okt 2016, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1249
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich
Toni hat geschrieben:
Du hast mich missverstanden Oro.

Ich finde das Verhältnis zwischen Schusswaffen und Bögen nicht gut.
Möglicherweise würden mehr einen einfachen Vorderlader wählen, wenn er wettbewerbsfähig wäre, ebenso beim Gewehr.



Hast du dir die Werte mal angesehen?

_________________
Dem Sturm entgegen! - Schlachtruf und Grußformel der Söldner des Dämmersturms.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker