Söldnerbund Dämmersturm

RP-Gilde - Die Aldor
Aktuelle Zeit: 18. Jul 2018, 01:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  Navigation

  Neue Beiträge

Was hört ihr (gerade)?
von: Tanqol 17. Jul 2018, 16:47 zum letzten Beitrag 17. Jul 2018, 16:47

Kopfgeld auf Michael Schriller
von: Veidt 3. Jul 2018, 18:10 zum letzten Beitrag 3. Jul 2018, 18:10

Die Kinder Alteracs
von: Orodaro 29. Jun 2018, 17:21 zum letzten Beitrag 29. Jun 2018, 17:21

Ankündigungen

Es sind derzeit keine Beiträge zum Anzeigen verfügbar

Neuigkeiten

Geheimbünde und Kriegergilden
Band IV


von Lucia Malfroy

[Akte 32, Eintrag 15, Söldnerbund Dämmersturm]

Söldnerbund Dämmersturm

Der Söldnerbund Dämmersturm (kurz: Dämmersturm) ist eine dramatisch an Größe und Einfluss gewinnende paramilitärische Organisation, die hauptsächlich in den östlichen Königreichen anzutreffen ist. Hierbei hervorzuheben sind die gängigsten Einsatzgebiete der Organisation: Das Königreich von Sturmwind, Khaz Modan und Alterac (insbesondere das geographisch isolierte Nordwest-Gefälle). Außerdem unterhält der Dämmersturm einen Stützpunkt in den Grizzlyhügeln. 

Die Ursprünge des Dämmersturms sind nicht vollständig überliefert, geschweige denn zurückzuverfolgen. Gesichert ist jedoch, dass der amtierende Kommandant Tim Orodaro auch Gründer des Söldnerbundes ist. Befragte Historiker, die angefangen haben sich mit der Thematik auseinanderzusetzen, datieren die Entstehung des Dämmersturms auf das Ende des dritten Krieges und die damit verbundenen sozialen Unruhen in Elwynn und Westfall. Andere Quellen besagen, die Organisation sei zuvor unter dem Namen "Nachtwind" bekannt gewesen und habe schon wesentlich länger existiert. 


Name

Der Name "Söldnerbund Dämmersturm" rührt vermutlich vom Umstand her, dass die Organisation zuvor "Nachtwind" hieß, "Dämmersturm" also eine Steigerung sei und es zu einem historisch nicht überlieferten Zeitpunkt zu einer Reorganisation der Streitkräfte kam. Ob dies jedoch jemals bestätigt werden kann, ist mehr als fragwürdig - und die wenigen Quellen berichten davon, dass selbst einige Mitglieder des Dämmersturm die Herkunft ihrer Organisation nicht vollständig erschließen können. 



Geschichte


Gründung

Die Ereignisse der frühen Jahre des Dämmersturms sind historisch nicht endgültig festzustellen. Das Skriptorium des Söldnerbundes hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Informationen nach und nach zu erschließen, halten sie für Außenstehende aber noch unter Verschluss. Aus den wenigen vorhandenen Quellen geht hervor, dass der Dämmersturm durch Tim Orodaro ins Leben gerufen wurde. Bis heute hält er im Söldnerbund die Position des Kommandanten inne, der streng hierarchisch und als oberster Befehlshaber, die Geschicke der Organisation leitet. Archivare der Militärregistratur von Sturmwind konnten ermitteln, dass Tim Orodaro in ihren Akten geführt wurde. Unter rätselhaften Umständen (vermutlich die Nachlässigkeit der Historiker beim Umgang mit diesem sogenannten "Datenmüll") verschwanden jedoch sämtliche weitere Informationen zu Orodaros Herkunft, seinem Dienstgrad und seiner militärischen Laufbahn. Zuständige Beamte geben an, der Angriff Todesschwinges, habe zur Verwüstung der Archive und zur weitreichenden Vernichtung der Akten geführt. Auch über die vermeintliche Oberbefehlskaste, die sogenannten "Champions" mit den Codenamen "Sturmbote" und "Sturmwächter" konnte nichts in Erfahrung gebracht werden. 

(Hier gehts weiter: http://sb-daemmersturm.forumo.de/uber-uns-f9/soldnerbund-dammersturm-t9.html)

Nachrichten

Titel: Kopfgeld auf Michael Schriller Erstellt von: Veidt

Dunkelheit fällt über's Land
Zur Geisterstund kreucht allerhand
Gezücht über manch Hof und Gut
Gierig nach warmem Menschenblut
Und wen sie durch die Nacht dann hetzen
Wer zu schwach ist, sich zur Wehr zu setzen
Unfähig solch' schlechtes Blatt zu wenden
Der wird als wandernd' Leiche enden.

Süß vor Fäulnis schmeckt die Luft
Ghule strömen aus der Gruft
Und nehmen die Verfolgung auf
Bis du liegst auf einem Leichenhauf'
Und ob du kämpfst noch so erbittert
Dein Leib schließlich erlahmt und zittert.
Vom Fluch besiegt, ward die Nacht stiller
Und du, ein Opfer von Herrn Schriller

- Kinderreim aus Dunkelhein


Der Sturm grüßt!

Im Dämmerwald brach jüngst der Kontakt zum kleinen, abgelegenen Städtchen Stillhügel ab. Die Nachtwache hat den Verdacht, dass der berüchtigte Nekromant Michael Schriller seine Finger im Spiel haben könnte. Michael Schriller war einst ein Gelehrter der Silbernen Hand, der vor Jahren in den Dämmerwald kam, um die dort herrschende Dunkelheit zu erforschen. Er fiel der Finsternis anheim und gilt heute als wahre Koryphäe im Bereich der Nekromantie. Es heißt, er sei in den Wäldern nahe Stillhügel gesehen worden. In den vergangenen dreißig Jahren entkam er der Gerechtigkeit wieder und wieder. Dutzende Söldner und Männer der Nachtwache sind ihm über die Jahre zum Opfer gefallen.

Nach den unglücklichen Ereignissen, die die Legionsinvasion begleiteten ist die Nachtwache stark dezimiert und beschränkt sich auf Dunkelhain und Rabenflucht. Stillhügel, im Süden des Dämmerwalds, blieb daher eher außen vor, wobei eine örtliche Miliz den einzigen Bergpass zur Stadt sicherte. Verschiedene Söldner, Boten und Kundschafter, die in den letzten Wochen versucht haben, Kontakt mit Stillhügel aufzunehmen oder herauszufinden, was dort vor sich geht, kehrten nie zurück, was die Vermutung, Michael Schriller könnte tatsächlich dort sein, nur verstärkt.

Michael Schriller gilt als höchstgefährlich. Für Verletzungen oder Verluste wird die Nachtwache nicht aufkommen. Entsprechend wurde das Kopfgeld angehoben, als Ermutigung, einen der größten Feinde des Dämmerwaldes endlich unschädlich zu machen, nach drei Dekaden voller Schandtaten. Fünfhundert Goldstücke werden für den Kopf des Nekromanten bezahlt, sollte dieser nach Dunkelhain gebracht werden. Man erkennt ihn gut anhand seiner markanten Nase, den langen, schwarzen Haaren und der merkwürdigen, roten Lederkluft die er seit dreißig Jahren bevorzugt trägt.

Auftragsziel: Stillhügel sichern, den Nekromanten Michael Schriller töten
Schwierigkeitsgrad: Schwer
Einsatz verfügbar ab folgendem Rang: Tagelöhner
Anzahl: 3-5 Mitglieder
Belohnung: 500 Goldstücke, 50 Marken
Auftraggeber: Vincent Preiss, Nachtwache
Vermuteter Zeitaufwand: Normal (2-3 Sitzungen)
Geplanter Termin: Donnerstag, der 12.7. - Samstag der 14.7.


Teilnehmer:

Viktorie Goldschild
Hugo Pfeifer
Thalindar
Bernd

Reserve:

Jessica Lichtenherz

20. Jun 2018, 21:34Kommentare: 7


Wer ist online?

Wer ist online? Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 30 Besuchern, die am 16. Jun 2012, 19:59 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder
Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Wer war da?

Wer ist online?Insgesamt waren 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste
(basierend auf den heute aktiven Besuchern)
Der Besucherrekord liegt bei 283 Besuchern, die am Di 3. Jan 2017 online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

Statistiken

Statistiken

Beiträge insgesamt: 6.004 | Themen insgesamt: 811 | Mitglieder insgesamt: 211 | Unser neuestes Mitglied: Efrem

cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker